Samsung Exynos 5 Dual – 1.7 GHz pro Kern und Auflösungen bis 2,560 x 1,600 Pixel

Gestern hatte ich ja bereits ein Video gepostet, was zeigt wie leistungsfähig ARMs Mali-T604 GPU in Verbindung mit dem Samsung Exynos 5 SoC sein kann. Über mangelnde Leistung werden wir uns bei kommenden Samsung-Tablets wohl nicht beschweren müssen:

Exynos 5 Samsung Exynos 5 Dual   1.7 GHz pro Kern und Auflösungen bis 2,560 x 1,600 Pixel

Samsung hat nun in einem Whitepaper alle Features des neuen SoC (System on a Chip) veröffentlicht und was hier in einem winzigen Chip steckt ist wirklich beeindruckend. Zwei Kerne, 1.7 GHz pro Kern – das mag angesichts von vier Kernen mit 1.4 GHz im Samsung Galaxy S3 vielleicht nicht sonderlich beeindrucken, aber durch die deutlich neuere A-15 Struktur ist die Rechenleistung des Chips höher. Der Prozessor bietet genug Leistung um eine WQXGA-Auflösung (2,560 x 1,600 Pixel) zu befeuern, das Galaxy Tab 11.8 lässt grüßen. Auch interessant: der SoC unterstützt DirectX11 und hat sich damit als potentiellen Leistungslieferant für Samsungs vermutlich kommende Windows 8-Tablets entpuppt. Ebenfalls positiv: 800MHz LPDDR3 Arbeitsspeicher wird unterstützt und damit Arbeitsspeicher mit einer doppelt so hohen Taktung wie bisher bei dem Exynos 4 SoC.

Wer sich für die Details interessiert kann einen Blick in das Dokument von Samsung schmeißen. Insgesamt wird man sich freuen dürfen auf den schnellsten SoC auf dem Markt – mindestens auf Augenhöhe mit Qualcomms S4 SoC. Hier nochmal das Video mit dem Exynos 5 im Einsatz:

Quelle: Engadget