Samsung dementiert Gerüchte: Weiterhin LCDs für Apple

Gestern berichtete die Korean Times, dass Samsung in Zukunft keine LCD-Panels mehr an Apple liefern würde. Grund dafür sind die sinkenden Margen und fehlende Nachfrage von Apple. Während Apple von Samsung im ersten Quartal noch 15 Millionen LCDs bezogen hatte, waren es im dritten Quartal lediglich 3 Millionen. Im vierten Quartal könnte diese Zahl sogar auf 1.5 Millionen schrumpfen.

Samsung Logo 4 620x412 Samsung dementiert Gerüchte: Weiterhin LCDs für Apple

Samsung hat gegenüber CNET allerdings schnell alle Gerüchte dementiert, ein offizieller Samsung-Sprecher nannte die Gerüchte zu 100 Prozent falsch.

“Samsung Display has never tried to cut the supply for LCD panels to Apple”

Apple lagert größere Teile des LCD-Bedarfs schon länger auf Sharp und LG um und auch bei dem neuen iPad Mini wird Samsung nicht die Bildschirme liefern. Samsung dürfte diese fehlenden Bestellungen von Apple allerdings durch den gesteigerten eigenen Bedarf bei Smartphones auffangen können.

Quellen: 1/2/3