Ein wahrlich “verbuggtes” Nexus 10

Der englische Begriff “Bug” hat im Zusammenhang mit Elektronik eher die Bedeutung “Fehler”, nicht aber in diesem kuriosen Fall. Einer der glücklichen Besitzer aus Singapur eines Nexus 10 hatte besonders großes Pech: Er hat nicht nur die normalen Bugs von Android 4.2 erleben müssen, sondern auch nach einigen Tagen ein echtes Insekt unter dem Glas gefunden.

ant under nexus 640x480 620x465 Ein wahrlich verbuggtes Nexus 10

Als der Besitzer des Gerätes 5 Tage nach dem Kauf nach Hause kam, kroch eine kleine Ameise zwischen dem Bildschirm und dem Glas des Gerätes herum. Lange überlebt hat sie dort nicht, sodass dieses Nexus 10 zwar keine toten Pixel, dafür aber eine tote Ameise auf dem Bildschirm hatte.
Wie genau die Ameise überhaupt in das Gerät kam ist noch unklar und vermutlich wird das auch so bleiben. Bleibt zu hoffen, dass wir nicht von weiteren Fällen dieser Art hören werden.

Quelle: XDA (via Phandroid)