Name des Galaxy S IV bestätigt – Ohne “unzerbrechliches” Display?

Die Gerüchteküche für das Samsung Galaxy S IV kommt langsam auf Touren, wer häufiger diesen Blog liest weiß, dass ich von vielen Gerüchten wenig halte. Unter anderem auch das “unzerbrechliche” Display für das Galaxy S IV.

samsung galaxy s iv Name des Galaxy S IV bestätigt   Ohne unzerbrechliches Display?

The Verge hat als wichtigster Tech-Blog der USA entsprechende Kontakte und bei einer Quelle bei Samsung nachgehorcht und diese sagt, dass das Galaxy S IV nicht mit einem flexiblen oder “unzerbrechlichen” Display kommen wird. Schreibe ich auch schon die ganze Zeit: Zwar stehen die Zeichen in Korea auf flexibel, aber man könnte eine solche Nachfrage nach hochauflösenden, flexiblen Displays vermutlich nicht befriedigen. Außerdem würde man mit einem flexiblen Display auch den Ruf eines Flaggschiffes riskieren, tauchen dann noch Kinderkrankheiten bei einer so neuen Technik auf. Analysten spielen Blinde Kuh – ohne Topf und ohne Schläger. Wenn man sich die derzeitigen Gerüchte um ein 5 Zoll sAMOLED FullHD-Display, einen Exynos 5440/5450 SoC, 3 GB RAM und einen Fluxkompensator anschaut, könnten Teile davon sicherlich zutreffen, allzu viel sollte man aber nicht darauf geben. Bei The Verge will man noch erfahren haben, dass das Galaxy S IV mit einem FullHD-Display (nicht flexibel) kommen wird, schaut man sich die Konkurrenz an (HTC, Huawei und LG), erscheint das plausibel, alleine schon um gleichzuziehen.

So when Kit Lam, who is the Chief Innovation Officer at SERI, comes on stage to run through his presentation and lets slip the words “Galaxy S4” during the speech, it’s certainly worth taking note of; given that hitherto no one from Samsung had uttered anything about the follow-up to the S3.

Gehaltvoller könnte dagegen die Aussage von Kit Lam aus der Forschungsabteilung von Samsung sein, dieser hat im Rahmen einer Veranstaltung mit dem Namen “Invest in Photonics in Bordeaux” den Namen “Samsung Galaxy S IV” erwähnt. Dies könnte natürlich ein Versehen gewesen sein, einige wollen darin aber die Bestätigung des Namens für das nächste Samsung Galaxy S sehen. Im Vorfeld gab es Vermutungen, dass es nicht die Zahl vier im Namen tragen werde, da die Zahl vier in China als Unglückszahl gilt (die Aussprache ähnelt dem Wort für “Tod”). Der Name wäre mehr als logisch und wenig überraschend.

Quellen: Appdated/2/3