Samsung entwickelt hochauflösende flexible Displays für 2013

Die Zeichen stehen auf biegsam bei Samsung: Gerüchte um biegsame und flexible Displays tauchen bei den Südkoreanern eigentlich seit Vorstellung entsprechender Prototypen auf der CES 2011 immer wieder auf, inzwischen verdichten sich aber die Hinweise.

youm standard flexible oled lcd 620x520 Samsung entwickelt hochauflösende flexible Displays für 2013

Bereits für das Samsung Galaxy S IV wird mit einem “unzerbrechlichen” weil flexiblen Display laut einiger Gerüchte gerechnet. Das ist wohl noch unwahrscheinlich, allerdings hat man bei Samsung die Entwicklung von hochauflösenden flexiblen Displays begonnen und die Produktionskapazitäten entsprechend geändert. Für 2013 wird laut OLED-Display.net im zweiten und im vierten Quartal jeweils eine Fertigungsreihe für hochauflösende flexible (Smartphone-)AMOLED-Displays für die Massenproduktion bereit sein. Die Produktionsreihen für OLED-SmartTVs brauchen laut OLED-Display noch länger, hier ist eine Massenproduktion erst für Q1 2014 zu erwarten.

samsung high resolution amoled forecast 2013 Samsung entwickelt hochauflösende flexible Displays für 2013

Für 2013 wird man also mit einem ersten Gerät mit flexiblem Display rechnen können, wie genau das aber aussieht, also ob das Gerät als solches biegsam oder aber das Display leicht geschwungen und stoß-resistent ist, kann bisher nur spekuliert werden. Dass das Samsung Galaxy S IV wie Reuters ohne Quelle mit Berufung auf einige Kaffeesatzleser der Technikwelt (Analysten genannt) spekuliert hatte mit einem flexiblen OLED-Display kommt, halte ich aber nach wie vor wegen der geringeren Kapazitäten für unwahrscheinlich.

Quelle: SamMobile