Samsung meldet Rekordquartal – Für 2013 folgt ein Tritt auf die Bremse

Samsung Electronics hat die endgültigen Quartalszahlen für Q42012 vorgelegt und den operativen Gewinn auf 8.84 Billionen koreanische Won (etwa 6.2 Mrd. Euro) steigern können. Dies entspricht einem Wachstum von 89 Prozent zum Vorjahresquartal.

Samsung Logo 4 620x412 Samsung meldet Rekordquartal   Für 2013 folgt ein Tritt auf die Bremse

In dem letzten Quartal 2012 konnte man einen Umsatz von 56.06 Billionen Won erzielen und damit nochmals eine Steigerung von 10 Prozent im Vergleich zu Q3 2012. Insgesamt kommt Samsung Electronics für 2012 auf einen Umsatz von 201 Billionen Won (rund 140 Milliarden Euro). Die “Cashcow” für Samsung Electronics war die “IT & Mobile Communications”-Sparte mit Mobile Communications, Telecommunication Systems, IT Solutions und Digital Imaging. Hier konnte für Q4 ein Umsatz von 31.32 Billionen Won (rund 21.7 Mrd. Euro) erzielt worden, der Bärenanteil von 27.23 Billionen Won wurde durch Mobilfunk-Geräte und insbesondere geschätzt 63 Millionen verkaufte Smartphones erzielt. Samsung Semiconductor konnte den Umsatz auf 9.59 Billionen Won, Samsung Display auf 7.75 Billionen Won und Consumer Electronics auf 13.95 Billionen Won steigern. Gleichzeitig geht man für 2013 vorsichtiger vor:

“The key word for us in investment in 2013 is flexibility. We’ll decide as the market demand dictates,” Robert Yi, head of Samsung’s investor relations

Für 2013 plant man vorerst mit dem selben Investitionsvolumen von umgerechnet rund 17.5 Milliarden Euro. Grund dafür ist die langsamere Marktentwicklung bei den Smartphones und ein erwarteter schwächerer Absatz von Speicher- und Prozessor-Chips, da mit Apple ein wichtiger Abnehmer wegfällt.

Quellen: 1 / 2 / 3