Weitere Hinweise auf Marktstart und Spezifikationen des Galaxy S IV und Galaxy S IV mini

Auch in Korea rechnet man scheinbar mit einem relativ frühen Marktstart des Samsung Galaxy S IV. Nachdem bereits vor einigen Tagen Gerüchte um eine Präsentation des Samsung Galaxy S IV am 15. März aufgetaucht waren, hat ein koreanische Analyst sowohl März 2013 als Zeitraum für den Marktstart als auch einige Spezifikationen genannt.

galaxy s4 march launch analyst 620x211 Weitere Hinweise auf Marktstart und Spezifikationen des Galaxy S IV und Galaxy S IV mini

Der Auszug stammt von Mirae Asset Securities, einer Zweigstelle der Mirae Asset Group und damit von einem der größten Anlagenberater und Finanzdienstleister Südkoreas. Interessant ist die Ansage, dass in dem Samsung Galaxy S IV neben dem auf der CES 2013 vorgestellten 4.99 Zoll FullHD-SuperAMOLED-Display ein Samsung Exynos 5440 Quad-Core SoC mit ARMs Cortex-A15 Struktur zum Einsatz kommen wird. Auch interessant ist, dass von einem Release des Samsung Galaxy S  IV im März ausgegangen wird. Ich halte von Analysten etwa so viel wie von Wahrsagern, Horoskopen und ähnlichem Spökes, insgesamt verdichten sich aber die Hinweise auf eine frühe Präsentation deutlich. Ach: Ein Exynos 5440 mit bis zu 2 GHz pro Kern klingt für mich durchaus wahrscheinlich, bei einem Exynos 5410 Octa hätte man vermutlich noch Lieferprobleme um die erwartete hohe Nachfrage zu stillen. 

SamMobile sorgt indes für weitere Gerüchte rund um Project J: Nachdem man erfahren haben will, dass neben dem Samsung Galaxy S IV noch an einem Galaxy S IV mini und einer Samsung Galaxy Altius Smartwatch gearbeitet wird, steht ein Verkaufsstart des Galaxy S IV mini spätestens im Mai bevor. Bei dem Samsung Galaxy S III und dessen kleinerem Bruder Galaxy S III mini lagen noch knapp 5 Monate zwischen den Präsentationen der Geräte, bei dem Samsung Galaxy S IV und dem Galaxy S IV mini könnte Samsung diesen Abstand deutlich verkürzen.

Quelle: SmartDroid und Mobilegeeks/SamMobile