Weiterer Hinweis auf Präsentation des Galaxy S IV in den USA

Nachdem AllAboutSamsung und SamMobile gestern darüber berichtet hatten, dass Eldar Murtazin von einem UNPACKED Event für das Galaxy S IV am 14. März in New York spricht, hat nun auch das US-Blog TheVerge entsprechende Hinweise erhalten:

Samsung Logo 5 620x412 Weiterer Hinweis auf Präsentation des Galaxy S IV in den USA

TheVerge war in der Vergangenheit immer wieder durch enge Beziehungen zu Google, Apple, Samsung und Co. aufgefallen, die häufig Reviews der Geräte noch vor der offiziellen Präsentation zuließen. Von einem Insider will TheVerge nun erfahren haben, dass das Samsung Galaxy S IV “definitv” am 14. März in den USA vorgestellt wird. Während der 14. März also als halbwegs sicher gelten darf, bereitet mir ein anderer Teil der Meldung von TheVerge leichte Bauchschmerzen. Weiter heißt es dort, dass das Galaxy Note 8.0 einen ersten Eindruck von dem Design des Samsung Galaxy S IV liefern wird. Ich kenne das finale Design (woher stammt wohl der Bootscreen auf Google+ und Facebook) und insbesondere die Materialwahl gefällt mir nicht. Außerdem ist es, wie der (versehentliche?) Auftritt des Galaxy Note 8.0 in einigen Bildern des Galaxy Note 10.1 LTE in rot zeigt, relativ stark an die Designlinie des Samsung Galaxy S III angelegt.

Ein Pingback/Trackback