Erster Akku-Test des Samsung Galaxy S 4 und ein weiteres Hands-On Video

Smartphones werden immer leistungsfähiger, bekommen größere Displays und immer sprechen die Hersteller davon, dass die neuen Komponenten stromsparender sein sollen als die vorheriger Modelle. Dazu kommen noch die wachsenden Akkus. Das Samsung Galaxy S 4 wurde noch vor Marktstart einem ausführlichen Akku-Test unterzogen und zeigt gemischte Resultate.

SGS4 battery gsmarena 1 Erster Akku Test des Samsung Galaxy S 4 und ein weiteres Hands On Video

Das Galaxy S 4 schneidet in der Version mit Snapdragon 600 SoC ähnlich ab wie das HTC One, muss sich aber in Sachen Ausdauer beim Surfen dem Konkurrenten aus Taiwan geschlagen geben – vermutlich wegen den meist hellen Internetseiten, bei denen AMOLED-Displays den Akku mehr strapazieren als etwa SLCDs. Der Akku des Galaxy S 4 ist mit 2.600 mAh zwar 500 mAh stärker als der des Vorgängers, allerdings auch rund 500 mAh schwächer als der des Samsung Galaxy Note II. Trotzdem liegt es etwa auch auf einem Level mit dem 5.5 Zoll großen Boliden, muss sich aber bei der Laufzeit bei Videos geschlagen geben. Die Frage ist natürlich, wie final die Software des Testgeräts von GSMarena schon war und ob Samsung diese Laufzeiten noch steigern wird mit zukünftigen Updates. Übrigens: Laut Eldar Murtazin läuft das Galaxy S 4 mit dem Exynos 5 Octa teilweise rund 25 Prozent länger.

Passend zu dem Test hat GSMarena auch ein längeres Hands-On Video des schwarzen Samsung Galaxy S 4 veröffentlicht. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, welche Version mir am Ende besser gefällt.

Quelle: GSMarena via TabTech und AndroidNext & Videolink