Veröffentlicht am von | 12 Kommentare

Inzwischen schon beinahe Tradition bei uns: Der kurze Test eines FitBag für das jeweils neueste Galaxy-Produkt. Auch für das Samsung Galaxy S4 hat FitBag mir wieder zwei Taschen zur Verfügung gestellt: Einmal den Einsteiger-FitBag aus grauem Jive-Stoff und einmal die Oberklasse-Version mit schwarzem Alcantara.

FitBag sgs4 1 620x412 FitBag für das Samsung Galaxy S 4 [Kurztest]

Ich hatte bisher seit dem Samsung Galaxy Note immer eine schwarze FitBag-Tasche aus Alcantara, diese fühlen sich einfach edel und weich an – sind allerdings mit 21.90€ auch nicht gerade günstig. Meiner Meinung nach darf eine Tasche die ein Smartphone für 600+ Euro schützen soll aber auch ein bisschen was kosten. Die graue Jive-Tasche war für mich neu und tatsächlich habe ich am Ende lieber diese genutzt: Der Stoff fühlt sich nicht so weich an sonst ein bisschen raus wie etwa Jeans-Stoff, dazu kommt, dass das Material deutlich (!) weniger schmutzanfällig ist wie etwa Alcantara. Kostet übrigens auch weniger, 12.90 Euro auf Amazon.

Preise ohne Gewähr | Preise ohne Versand | Daten werden mehrmals täglich aktualisiert | Quelle: Amazon.de & TechPreis

FitBag sgs4 2 620x412 FitBag für das Samsung Galaxy S 4 [Kurztest]

Das wichtigste an den FitBag-Taschen war für mich immer schon das Innenfutter: Hier setzt man auf ein Microfaser-Stoff. Dieser sorgt zusammen mit der engen Passform der Taschen dafür, dass das Smartphone jedes Mal wirklich sauber aus der Tasche kommt. Finde ich wichtig, keine Fingerabdrücke und so.

FitBag sgs4 3 620x412 FitBag für das Samsung Galaxy S 4 [Kurztest]

Fazit: Für 12.90€ bekommt man den FitBag für das Samsung Galaxy S4 in verschiedenen Farben und Stoffen, für 21.90€ auch aus edlem Alcantara. Für die Fanboys gibt es in dem hauseigenen Shop auch eine Version mit Android-Stickerei. Mir persönlich war immer die enge Passform und das Microfaserinnenfutter wichtig. Hier das Video:

Preise ohne Gewähr | Preise ohne Versand | Daten werden mehrmals täglich aktualisiert | Quelle: Amazon.de & TechPreis

Disclosure: Die Taschen wurden mir von FitBag gratis zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst, ich werde die Taschen bei Gelegenheit verlosen. Die Links in dem Artikel sind Affiliate-Links zu Amazon.