Samsung setzt sich bei Website-Aufrufen von Smartphones an die Spitze

Apple hat bisher immer gerne angeführt, dass man zwar in Sachen verkaufter Geräte deutlich hinter der Armada von Android-Geräten zurückliegt, der mit den eigenen iOS-Geräten generierte aber deutlich höher sei als der von Samsung und Co.

StatCounter mobile device manufacturers Samsung setzt sich bei Website Aufrufen von Smartphones an die Spitze

StatCounter hat nun erstmals Zahlen veröffentlicht, die Samsung sogar leicht vor der Konkurrenz aus Cupertino sehen. Auf Platz drei folgt Nokia, dann lange nichts, dann “sonstige” und erst danach Sony, RIM und Co. Klar, bei Samsung spielen die vielen günstigen Geräte auch eine große Rolle, teilweise kann man damit in Schwellenländern stark punkten – bei Samsung sollen nur 42 Prozent der Smartphone-Verkäufe bei Preisen über 300 Dollar liegen, bei Apple dagegen alle. Glaubt man allerdings an eine Sättigung des Marktes bei High-End Smartphones, wird Apple sich hier in Zukunft bewegen müssen – ein günstiges iPhone ist ja bereits häufiger aufgetaucht, damit könnte sich die Statistik oben sehr schnell wieder ändern.

Quelle: CNet via Caschy