Veröffentlicht am von | 16 Kommentare

Eine der häufigsten Fragen an uns lautet “Woher bekommt ihr eigentlich die Geräte und dürft ihr diese behalten”. Tatsächlich sind die Geräte größtenteils Presse-Samples, die wir für eine kurze Zeit (meistens nur knapp mehr als eine Woche) testen dürfen und danach zurücksenden müssen. ich selber bin derzeit auf einem Galaxy S4 unterwegs und dazu kommt ein Galaxy Note II, da ich aber das Galaxy S4 mini und das Galaxy Mega 6.3 testen durfte, wurde es einfach mal Zeit für einen Größenvergleich.

Galaxy Vergleich 1 620x413 Samsung Galaxy Mega 6.3, Galaxy S4, Galaxy S4 mini und Note II im Größenvergleich

Der große Vorteil bei Samsungs häufig kritisierten breiten Geräte-Portfolio ist, dass jeder Nutzer eigentlich zu einem Gerät für die eigenen Bedürfnisse und Größenwünsche greifen kann. Viele kritisieren das als schwer durchschaubar und nach meinem Geschmack müssten es auch nicht so viele Modelle sein, allerdings ist die Debatte wohl auch überzogen. Viele Geräte schaffen es nicht nach Deutschland, trotzdem wird hier darüber nach dem Motto “jeden Tag ein neues Gerät” geschrieben und bei vielen bleiben einfach nur “zu viele Geräte von Samsung” hängen – im Handel sind dagegen aber deutlich weniger erhältlich. Meine Meinung, kann man sicher auch anders sehen.

Galaxy Vergleich 2 620x315 Samsung Galaxy Mega 6.3, Galaxy S4, Galaxy S4 mini und Note II im Größenvergleich

Samsung und auch andere Hersteller haben derzeit aber ein anderes und vielleicht bald noch schwerwiegenderes Problem: Die Flaggschiffe des neuen Jahres machen aktuellen Modellen Konkurrenz und unterbieten diese teilweise sogar entscheidend in Sachen Preisgestaltung. Das beste Beispiel ist der Vergleich S4 Mini – S4 – Mega 6.3. Eigentlich hat man drei Größen und jeweils Flaggschiffe dafür. Das Problem ist, dass das S4 mini mit ~370€ über 150€ mehr kostet als das S3 mini, das Galaxy S III ebenfalls ~150€ weniger als das S4 und das Galaxy Note II etwa gleichviel wie das Galaxy Mega 6.3. Natürlich muss man gegebenenfalls Abstriche machen, aber schaut man einmal nicht durch die Geek-Brille sondern aus der Sicht des normalen Nutzers, wiegen die gar nicht mehr so stark und man häufig ordentlich sparen.

Galaxy Vergleich 3 620x413 Samsung Galaxy Mega 6.3, Galaxy S4, Galaxy S4 mini und Note II im Größenvergleich

Eigentlich ein hausgemachtes Problem: Große Abnehmer wie Mediamarkt und Co. wünschen sich hohe UVPs, damit man relativ schnell nach Marktstart den Preis absenken kann um den Kunden zu suggerieren er mache ein Schnäppchen. Der Nachteil: Nach zwei Monaten haben die Flaggschiffe häufig schon ein Drittel des Wertes eingebüßt und im nächsten Jahr wird es dann wieder schwierig mit der Preisgestaltung. Samsung und auch andere Hersteller müssen – wie beispielsweise Apple – versuchen die Preise konstanter zu halten, damit die Probleme am Ende kleiner werden.

Galaxy Vergleich 4 620x413 Samsung Galaxy Mega 6.3, Galaxy S4, Galaxy S4 mini und Note II im Größenvergleich

Ich kann leider nicht alle Geräte mit dem Vorjahresmodell vergleichen, aber in dem Vergleich zwischen dem S4 mini, S4, Mega 6.3 und Note II lassen sich die Abstufungen und Unterschiede noch klar erkennen. Ich persönlich finde, dass das Galaxy S4 mini ein absoluter Kassenschlager werden kann (wenn der Preis stimmt), da Größe und Design einfach passen und die Hardware für den normalen Nutzer dicke ausreicht. Die Review findet sich übrigens hier. Das Samsung Galaxy S4 ist ein tolles Flaggschiff, was mein Note II ziemlich zügig wegen der besseren Hosentaschentauglichkeit abgelöst hat (Review hier). Das Note II bleibt natürlich ein tolles Gerät, allerdings freue ich mich auf den Nachfolger und hoffe, dass Samsung sowohl die gerade, schlanke Seitenlinie des S4 übernimmt und eben auch an Gewicht und Dicke gearbeitet hat. Das Galaxy Mega 6.3 ist … groß. Ein Gerät mit wenig Schwächen – wenn man denn die Größe mag. Mir persönlich war es für die Hosentasche einfach dann doch zu sperrig, auf der Couch zum Surfen war es aber optimal. Die Review findet sich hier.

Videolink