Samsung hat Region-Lock Problem erkannt und sucht nach Verbesserungsmöglichkeiten

Samsung scheint offenbar überrascht von dem vielen negativen Feedback zu dem neu eingeführten regionalen SIM-Lock für das Galaxy Note 3, Galaxy S 4, Galaxy S III und Galaxy Note II.

Samsung Galaxy Note3 Review 32 620x413 Samsung hat Region Lock Problem erkannt und sucht nach Verbesserungsmöglichkeiten

Samsung hat in den letzten Tagen und Wochen das Feedback zu dem Thema gesammelt und bemüht sich nun um Aufklärung. Bis alle Fragen beantwortet werden (beispielsweise die aus einem offenen Brief von TechStage) kann es zwar noch dauern, trotzdem erklärt man, dass man an dem Region-Lock festhalten wird. Allerdings bemüht man sich darum das Verfahren in Zukunft zu optimieren und zu vereinfachen. Beschwerden von Nutzern die in einigen asiatischen und afrikanischen Ländern trotz Aktivierung des Smartphones in Europa nicht dortige regionale SIM-Karten nutzen konnten, haben beispielsweise bei dem Onlinehändler Amazon zu zahlreichen negativen Bewertungen geführt.

Statement zur „Regional Lock“-Thematik bei
aktuellen Samsung-Produkten

Wir versichern, dass das angenehme und reibungslose Nutzererlebnis
unserer Kunden mit Samsung-Produkten für uns oberste Priorität hat.
Selbstverständlich nehmen wir uns das Feedback unserer Kunden zu
Herzen.
Dass die regionale SIM-Lock-Funktion in diesem Maße für
Verunsicherung sorgt, haben wir nicht erwartet. Daher haben wir in den
letzten Tagen die vielen Fragen gesammelt und ausgewertet.
Die regionale SIM-Lock-Funktion auf aktuellen Samsung-Produkten wird
weiterhin Bestand haben. Derzeit prüfen wir jedoch intensiv, wie wir das
Verfahren insgesamt zur Zufriedenheit unserer Kunden optimieren und
vereinfachen können. Um alle Fragen zufriedenstellend beantworten zu
können, benötigen wir jedoch noch etwas Zeit.
Sollten Nutzer bis dahin Probleme bei der Deaktivierung der regionalen
SIM-Lock-Funktion haben, können sie sich direkt an den Kundendienst
wenden. Dieser unterstützt gern beim Freischaltungsprozess, sodass
Kunden ihr Gerät uneingeschränkt nutzen können.
Der Samsung-Kundenservice ist erreichbar unter Telefon: 0180 667 267
864 (*0,20 €/Anruf aus dem Festnetz und maximal 0,60 €/Anruf aus dem
Mobilfunk; aus dem Ausland abweichend. Servicezeiten: Montag bis
Freitag: 08:00-20:00 Uhr, Samstag: 09:00-17:00 Uhr) oder unter:

http://www.samsung.com/de/info/contactus.html

Samsung Deutschland hat das Problem erkannt. Fraglich bleibt aber, wie denn eine Lösung aussehen soll: Für die Probleme mit asiatischen Ländern müsste wohl Samsung Korea ein Update bereitstellen – und das kann dauern. Die Bewertungen bei Amazon & Co. dürften weiter leiden, obwohl das Galaxy Note 3 insgesamt ein hervorragendes Smartphone ist wie unsere Review zeigt.

20 Pingbacks & Trackbacks