Samsung Wireless Multiroom System: Da Da Da ist ein Ohrwurm.

Die IFA nähert sich in großen Schritten und Samsung wird in Sachen Audio dort auch das Multiroom System zeigen. Auf der CES 2014 hatte ich mir einige der Komponenten schon angeschaut, in Berlin wage ich dann mal den näheren Blick – bisher fehlte hierzu die Zeit.

Samsung Multiroom dadada Samsung Wireless Multiroom System: Da Da Da ist ein Ohrwurm.

Pünktlich zur IFA gibt es auch einen Werbespot zu dem System. Dank “Deutscher Welle” habe ich jetzt einen Ohrwurm. Samsung hat das Rad nicht neu erfunden, möchte jetzt aber den Marktführer *hustsonoshust* auch hierzulande angreifen. Streaming steht bei Content derzeit hoch im Kurs, dann noch ohne Kabel in der gesamten Wohnung ist die Nummer praktisch. Zur IFA gibt es den genauen Blick, bis dahin den Ohrwurm.  Weiterlesen

Entwicklerkonferenz: Samsung setzt auf das Smart Home

Heute hat Samsung die zweite jährliche Entwicklerkonferenz angekündigt, die vom 11. bis zum 13. November stattfinden wird. Sie steht unter dem Zeichen “Connected Living. Connecting Developers.”, sodass Samsung wohl voll auf das Smart Home und das “Internet of Things” setzen wird. Bedeutung dürfte dies auch für die diesjährigen weiteren Produktvorstellungen haben.

samsung developer conference Entwicklerkonferenz: Samsung setzt auf das Smart Home

Zuletzt hat Samsung 200 Millionen US-Dollar investiert und das Startup SmartThings gekauft, sodass damit zu rechnen ist, dass Samsung noch in diesem Jahr weitere Produkte für das Smart Home vorstellen wird. Dafür spricht auch die Tatsache, dass Samsung auf der IFA eine Pressekonferenz zu diesem Thema halten wird. Für Entwickler wird es dann wohl eine offene Schnittstelle geben, mit der die smarten Haushaltsgeräte erweitert werden können. Weiterlesen

Samsung wird zur IFA eine Keynote zum Thema Heimautomatisierung halten

Noch bevor der Trend um die Smartwatches verschiedener Herstellern überhaupt richtig begonnen hat, scheint man schon das nächste Interessenfeld vorprogrammieren zu wollen. Boo-Keun Yoon, Präsident und CEO von Samsung, wird die Eröffnungsrede zur IFA am 05.09. um 10:30 Uhr unter dem Motto “Bringing your Future Home” halten.

samsung blog post 1 Samsung wird zur IFA eine Keynote zum Thema Heimautomatisierung halten

Dass man gerade dieses Thema ein wenig in den Fokus rücken möchte, ist wohl kein Zufall. Apple hat bereits zur WWDC 2014 die eigenen Pläne zum Thema Smart Home / HomeKit präsentiert und auch Google hat sich schon zwei Firmen aus diesem Gebiet einverleibt. Samsung wird zukünftig mit dem jüngst gekauften Startup SmartThings an den Start gehen, vielleicht wird man ja zur IFA schon die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit bestaunen können.

Weiterlesen

Smart Home: Samsung kauft das Startup SmartThings

Nachdem vor einem Monat bereits die Meldung kursierte, dass Samsung sich das Startup SmartThings einverleiben will, ist dies nun zum Fakt erklärt worden. Die Summe von 200 Millionen US-Dollar bleibt zu unbestätigt, in einem Statement werden dafür andere Details erklärt.

samsung blog post 1 Smart Home: Samsung kauft das Startup SmartThings

So wird das Smart Home Unternehmen weiter relativ unabhängig von Samsung agieren. Es gehört ab sofort zur Samsung Open Innovation Center Group, die offene Plattform soll dennoch erhalten bleiben. Der Vorteil durch die Akquisition: Man hat nun mehr Ressourcen zur Verfügung und wird nach Palo Alto in Kalifornien umziehen, wo das Team wachsen soll. Weiterlesen

Samsung will SmartThings für 200 Millionen US-Dollar kaufen

Erst vorhin berichteten wir über den kommenden Smart Home-Standard “Thread”, an dem Samsung und Nest arbeiten. Es gibt aber noch eine weitere interessante Meldung zum Thema Smart Home: Samsung möchte offenbar das Unternehmen SmartThings für 200 Millionen US-Dollar kaufen.

smartthings product image 716x479 Samsung will SmartThings für 200 Millionen US Dollar kaufen

SmartThings ist der Hersteller von vielen Produkten für das Smart Home, das per App gesteuert werden kann. Die Firma hat bereits 15 Millionen US-Dollar Kapital von Investoren gesammelt und einige Produkte auf den Markt gebracht, die sich nicht nur um Automatisierung sondern auch um Sicherheit bemühen. Vermutlich will Samsung das Unternehmen kaufen, um der Konkurrenz durch das von Google gekaufte Unternehmen Nest Herr zu werden.
Weiterlesen

Nest und Samsung arbeiten an neuem Standard für das Internet der Dinge

Das “Internet der Dinge” oder auch “Internet of Things” ist einfach ausgedrückt die Vernetzung von vielen verschiedenen Geräten im Smart Home. Aktuell gibt es viele verschiedene “Standards” zur Kommunikation unter den Geräten, doch bisher wurde keiner vollständig anerkannt. Aus diesem Grund kooperiert Samsung nun mit dem von Google gekauften Unternehmen Nest, das für Produkte wie smarte Rauchmelder bekannt ist.

samsung thread group Nest und Samsung arbeiten an neuem Standard für das Internet der Dinge

Samsung möchte wieder einmal am “next big thing” beteiligt sein, weshalb man mit Nest und ARM einen neuen Standard entwickeln wird. Der Name des Standards soll “Thread” lauten, die Technologie soll drahtlos und IP-basiert sein. Das heißt: Es wird kein normales WLAN verwendet, sondern ein Wireless Mesh Network. Die Geräte kommunizieren untereinander und leiten Anfragen solange weiter, bis diese am richtigen Gerät angekommen ist. So sollen mehr als 250 Geräte ein extrem stromsparendes Netzwerk bilden können, das über einen speziellen Router auch mit dem Internet verbunden werden kann. Weiterlesen