Bericht: Galaxy A-Serie soll Anfang November erscheinen

Mittlerweile gibt es so viele Informationen zu den Smartphones Galaxy A3, A5 und A7, dass die Existenz der A-Serie nicht mehr abzustreiten ist. Die drei Smartphones sind optisch an das Galaxy Alpha angelehnt, das seit langer Zeit erstmals auf hochwertige Materialien gesetzt hat. Einem Bericht aus Korea zufolge soll der Marktstart Anfang November geschehen.

Galaxy A5 render 2 Bericht: Galaxy A Serie soll Anfang November erscheinen

Das Galaxy A3 soll mit einem 1,2 GHz Snapdragon 410, 1 GB Arbeitsspeicher und einem 4,5″ Display mit einer Auflösung von 960 x 540 kommen, das Galaxy A5 mit dem gleichen Snapdragon 410, einem 5″ 720p Display und 2 GB Arbeitsspeicher. Das Galaxy A7 ist das größte Gerät der Serie und kommt mit einem 5,2″ Display, das mit 1080p auflöst. 2 GB Arbeitsspeicher sind neben dem 1,5 GHz Snapdragon 615 vorhanden. Weiterlesen

Samsung Service Plaza Köln: Galaxy S4, Note 3 und Co. vor Ort reparieren lassen

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Leser daran, dass ich auf der Suche nach Schrauben für einen Samsung Fernseher vor rund einem Jahr fast verzweifelt bin (Nachlese hier). Jetzt standen für mich direkt zwei Reparaturen bei Smartphones an und deshalb habe ich den Samsung Service Plaza in Köln wieder besucht.

customer service plaza 620x348 Samsung Service Plaza Köln: Galaxy S4, Note 3 und Co. vor Ort reparieren lassen

Das Samsung Galaxy S4 meiner Freundin zeigte einen dauerhaft eingesteckten Kopfhörer und hat somit keinen Ton beim telefonieren ausgespuckt (außer über den Lautsprecher), dazu ist das Display meines Galaxy Note 3 leicht eingebrannt. Letzteres ist mir noch nie passiert, scheint aber bei einzelnen Geräten aufzutreten.  Weiterlesen

Samsung Galaxy Note 4 Testbericht – Endlich, Samsung!

Hervorgehoben

Eine kleine Anekdote von meiner ersten Messe, der IFA 2011. Dort hatte Samsung das Galaxy Note vorgestellt und im Gespräch mit Bloggern, Journalisten und einigen Verantwortlichen bei Samsung wurde eines deutlich: Samsung selber war sich bei dem übergroßen Smartphone nicht sicher und fast alle anderen haben Samsung dafür nur belächelt.
2014 ist klar, dass es einen Markt für übergroße Smartphones gibt und dass dieser noch immer wächst. Samsung hat hier früh den richtigen Riecher bewiesen und konnte sich deshalb in den letzten Jahren mit der Note-Serie stark etablieren. Nun ist die vierte Generation auf den Markt gekommen, Zeit für einen Samsung Galaxy Note 4 Testbericht. Weiterlesen

[UPDATE] Sicherheitslücke gestopft: Hacker konnten Samsung-Smartphones aus der Ferne sperren

UPDATE: Samsung hat nach eigenen Angaben die Sicherheitslücke am 13. Oktober gesperrt.

Die berichtete Thematik trat nur in der Web-Nutzeroberfläche der „Find my Mobile“-Funktion auf und wurde durch ein Patch-Update am 13. Oktober bereits behoben.

Insofern kann man den Dienst wieder ohne Bedenken nutzen. Hier der ursprüngliche Artikel von Christian:

Die meisten von euch werden sicherlich schon einmal von Samsungs Find My Mobile Dienst gehört haben, mit dem man Android-Geräte von Samsung orten, klingeln und sperren lassen kann. Auch die letzten Anrufe lassen sich einsehen und eine Benachrichtigung beim SIM-Wechsel einrichten. Alles eigentlich nützliche Funktionen, doch im Find My Mobile Dienst ist eine schwere Sicherheitslücke, mit der Hacker Samsung-Smartphones aus der Ferne sperren können.

Samsung Note4 vs Note3 4 716x477 [UPDATE] Sicherheitslücke gestopft: Hacker konnten Samsung Smartphones aus der Ferne sperren

Um die Sperre aktivieren zu können, muss Samsungs Dienst Find My Mobile natürlich mit dem Gerät kommunizieren können. Das Sperrkommando wird allerdings inklusive der Entsperr-PIN ohne Authentifizierung gesendet, sodass das Galaxy-Gerät von jedem gesperrt werden kann, in dessen Netzwerk es sich befindet. Die Anzahl der angreifbaren Geräte ist groß: Find My Mobile wird beim Einrichten eines Samsung-Kontos automatisch aktiviert. Weiterlesen

Erste Hinweise auf das Galaxy Note 10.1 2015 Edition aufgetaucht

Mal wieder ist Samsung in der eigenen Datenbank ein kleiner Fehler unterlaufen. In der Beschreibung für verschiedene Apps hat man in der Liste der unterstützten Geräte neben dem Galaxy Note 10.1 2014 wohl versehentlich auch das Note 10.1 2015 gelistet.

note 10.1 2015 leak 716x469 Erste Hinweise auf das Galaxy Note 10.1 2015 Edition aufgetaucht

Genauer gesagt geht es hier um die Apps WatchON, Galaxy 11 Shooting Shooter und Galaxy 11 Cannon Shooter. Eine Neuauflage des Tablets wäre wohl gerne gesehen, die Resonanz auf das Galaxy Note 10.1 2014 Edition war, zumindest von dem her was ich mitbekommen habe, ziemlich gut. Das neue Gerät wird dann wahrscheinlich, wenn es denn kommt, mit der neusten Hardware und der aktuellsten Auflösung ausgestattet sein.

Weiterlesen

Badandroid bringt Android auf das Wave und Wave 2

Es ist schon etwas länger her, dass wir über bada-Smartphones berichtet haben, doch nun tauchen die beiden Smartphones Wave und Wave 2 aus der Versenkung auf. Ein Team von Entwicklern hat es geschafft, Android auf die bada-Smartphones zu portieren.

Samsung Wave II Badandroid bringt Android auf das Wave und Wave 2

Die Optik und Haptik des Wave und Wave 2 waren sehr gut und vergleicht man die Smartphones mit Samsungs heutigen Flaggschiffen, könnte man fast schon etwas schwärmend zurückblicken. Leider lief auf den Geräten das Betriebssystem bada (koreanisch für “Ozean”), das in seiner Funktionalität gegenüber anderen Systemen eingeschränkt war. Weiterlesen