Samsung Z1 vorgestellt: Das erste kommerzielle Tizen-Smartphone gibt es für 80 Euro

Mit Android One und diversen günstigen Windows Phones hat Samsung im Budget-Sektor mächtig Konkurrenz bekommen. Der Preiskampf ist hart, und so schickt Samsung nun einen neuen Kandidaten ins Rennen. Mit dem Samsung Z1 wurde nun das erste kommerzielle Tizen-Smartphone vorgestellt, das mit einem Preis von nur 80 Euro sehr günstig ist.

Samsung_Z1

Schlecht sind die technischen Daten trotzdem nicht. Das 4″ WVGA Display wird von einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor befeuert, dem 768 MB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Ob Tizen dementsprechend optimiert wurde, wird sich bald zeigen – einen Ultra Power Saving Mode hat Samsung aber auch hier implementiert. Mit 3,1 Megapixeln ist die Kamera auf der Rückseite eher schwach, die Frontkamera hat sogar nur eine VGA-Auflösung. Weiterlesen

Tizen bekommt Unterstützung für Android-Apps

Die größte Hürde, die ein neues Betriebssystem meistern muss, ist der Aufbau eines App-Ökosystems. Hier liegt die derzeit größte Schwäche des noch relativ jungen Betriebssystems Tizen, denn bisher gibt es nur wenige qualitativ hochwertige Apps. Auch die Popularität von Apps wie WhatsApp und Co. wird Tizen das Leben schwer machen, doch es gibt Abhilfe: Tizen bekommt Unterstützung für Android-Apps.

Samsung-Z1-03

Diese Unterstützung geht nicht von Samsung aus. Ein Unternehmen namens OpenMobile hat ein “Application Compatibility Layer” entwickelt, das Android-Apps auf Plattformen wie webOS, Firefox OS und Tizen lauffähig macht. In einem Video wird die Technologie bereits auf einem Samsung Z1 in Aktion gezeigt, zumindest die Installation. Danach sieht man kurz WhatsApp, doch wie gut das Layer wirklich funktioniert, steht noch in den Sternen. Dennoch könnte die Technologie Tizen zu etwas mehr Größte verhelfen.
Weiterlesen

Benutzeroberfläche des Galaxy S6 soll einfacher werden

Nicht selten muss Samsung die Kritik über sich ergehen lassen, dass TouchWiz zu aufgeblasen sei dadurch unübersichtlich wäre. Einem Bericht der Business Korea zufolge erhört Samsung jene Kritik nun und wird daher die Benutzeroberfläche entschlacken. Die neue Version soll bereits für das Galaxy S6 genutzt werden, das wahrscheinlich zum MWC im März vorgestellt wird.

Samsung_Galaxy_S5_Tipps_11

Als Basis der neuen Software wird selbstverständlich Android 5.0 zum Einsatz kommen. Hinsichtlich der Geschwindigkeit hat Samsung sich das Google Nexus 6 als Vorbild genommen. Doch auch in Sachen Design wird Samsung hoffentlich aufholen, was in der Ära des Material Design sicherlich notwendig ist, um nicht zurück zu fallen. Weiterlesen

Galaxy A3 und A5 ab sofort im deutschen Handel erhältlich

Schon seit einer Woche sind die beiden Smartphones Galaxy A3 und A5 bei MediaMarkt vorbestellbar. Nun kündigt Samsung die offizielle Verfügbarkeit in Deutschland an und bestätigt die Preise als unverbindliche Preisempfehlungen der Geräte.

Galaxy A5

Obwohl laut Samsung bereits beide Geräte im Handel erhältlich sind, konnte ich bisher nur das Galaxy A5 (=> Hands-On) bei MediaMarkt als lieferbar finden. Es ist allerdings möglich, dass auch das Galaxy A3 (=> Hands-On) bereits an andere Händler ausgeliefert wurde und nur noch nicht im Online-Handel angekommen ist. Wer Interesse an dem neuen Smartphone hat, sollte daher vielleicht mal im Shop eines Mobilfunkbetreibers vorbeischauen. Preislich liegt das Galaxy A5 bei 399 Euro (UVP), das Galaxy A3 bei 299 Euro (UVP).

Erste Fotos des Galaxy J1 aufgetaucht

Mit der Galaxy A-Serie hat Samsung eine neue Namenskonvention eingeführt, die bereits mit der E-Serie fortgeführt wurde. Nun sind erste Fotos eines Smartphones aufgetaucht, das zur J-Serie gehören wird. Allem Anschein nach handelt es sich hierbei um Low-End Geräte, die zwar nicht viel können, dafür aber eben auch günstig sein werden.

Screenshot_2015-01-12-16-25-10

Speziell geht es hier um das Galaxy J1. Das Smartphone besitzt ein 4,3 Zoll großes WVGA-Display, eine 5 MP Kamera auf der Rückseite und eine 2 MP Kamera auf der Frontseite, einen 1,2 GHz 64-Bit Dual Core von Marvell, 1 GB Arbeitsspeicher, leider nur 4 GB internen Speicher, einen microSD-Slot und einen 1850 mAh großen Akku. Erhältlich sein wird das Galaxy J1 in vier Varianten: Single-SIM LTE, Dual-SIM LTE, Single-SIM 3G und Dual-SIM 3G. Die Single-SIM Varianten besitzen allerdings nur VGA-Frontkameras. Leider kommen alle Varianten mit der mittlerweile veralteten Version Android 4.4 KitKat.
Weiterlesen

Jetzt ganz offiziell: Samsung stellt das Galaxy A7 vor [UPDATE]

Eigentlich hat Samsung das Galaxy A7 bereits letzten Donnerstag in Malaysia gezeigt, erst heute aber wurde es ganz offiziell vorgestellt. Damit erweitert Samsung die A-Serie auf drei Smartphones.

SM-A700F(SS)_009_Set1_Black

Der wohl prominenteste Unterschied zu den Modellen A3 und A5 ist das 5,5 Zoll große Display mit 720p-HD FullHD-Auflösung. Angetrieben wird das Galaxy A7 von einem Octa-Core Prozessor, der je nach Variante mit 1,8 & 1,3 GHz oder mit 1,5 & 1,0 GHz getaktet ist. Die Kamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 13 MP, die Frontkamera schießt 5 MP Fotos. Die Software basiert auf Android 4.4 KitKat. Weiterlesen