Samsung Galaxy Alpha bei Amazon, Vodafone und o2 vorbestellbar

Vor einer Woche hat Samsung das Galaxy Alpha vorgestellt, ein sehnlichst erwartetes Smartphone mit einem Rand aus Metall. Nur wenig später tauchte ein erstes deutsches Hands-On von o2 auf, in dem das Smartphone von allen Seiten beleuchtet wird. Nun ist das Galaxy Alpha vorbestellbar* – unter anderem bei Amazon.

galaxy alpha official 1 716x440 Samsung Galaxy Alpha bei Amazon, Vodafone und o2 vorbestellbar

Bei Amazon liegt der Preis aktuell noch bei circa 675 Euro*, allerdings dürfte dieser bis zur Verfügbarkeit Mitte September noch etwas fallen. Vorbesteller erhalten das Smartphone dann für den gegebenenfalls gefallenen Preis. Doch nicht nur bei Amazon* ist das Galaxy Alpha vorbestellbar. Auch bei Vodafone und o2 kann das Gerät mittlerweile vorbestellt werden. Bei Vodafone gibt es dieses allerdings nur mit einem Vertrag, immerhin gibt es aber eine kostenlose Gear Fit als Beigabe. Weiterlesen

[Hands-On] Samsung Galaxy K Zoom gewinnt Preis für die beste Kamera in einem Smartphone

Das Galaxy K Zoom gilt als direkter Nachfolger des Galaxy S4 Zoom, und das obwohl die Namen nicht wirklich zueinander passen. Der 20,7 MP BSI CMOS Sensor, der 10-fach optische Zoom und der Umgang mit schlecht beleuchteten Umgebungen bringen die Juroren der EISA dazu, das Smartphone mit einer Kompaktkamera gleichzusetzen und gleichzeitig als beste Kamera in einem Smartphone zu krönen.

20140819 114649 716x402 [Hands On] Samsung Galaxy K Zoom gewinnt Preis für die beste Kamera in einem Smartphone

Gut, seit zwei Wochen hab ich das K Zoom* jetzt schon zuhause und kann definitiv sagen, dass das wohl die beste Kamera in einem Smartphone ist, die ich jemals in der Hand hatte. Das liegt aber nicht unbedingt nur an der Hardware, sondern auch an der Software. Leider habe ich das Gefühl, dass die sonstige Software unter der Konzentration auf die Kamera leiden musste. Mehr sag ich da zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht, das folgt alles später. Anschließend findet ihr noch das Unboxing des K Zooms.

Weiterlesen

Samsung arbeitet an einem Ultraschall Cover für das Note 4

Man kann wohl davon ausgehen, dass Samsung bei der Vorstellung des Note 4 wohl eher auf neue Softwarefeatures und neues Zubehör eingehen wird. Von Jahr zu Jahr hat man immer weniger auf die eigentliche Hardware gezielt und ging zu den Fakten über, die einen selber über die Konkurrenz stellt. Laut SamMobile wird man aber zum Note 4 aber ein wohl eher ungewöhnliches Zubehör anbieten.

US4 Samsung arbeitet an einem Ultraschall Cover für das Note 4

Die Rede ist hier von einem Ultraschall “Cover”. Das klingt ziemlich merkwürdig, liegt aber wohl daran, dass solch ein Zubehör noch ziemlich selten ist. Tatsächlich gibt es solch ein Cover schon von Samsung, und zwar für das Galaxy Core Advance. Und obwohl es sich hierbei um zwei ziemlich verschiedene Geräte handelt, stimmen die Beschreibungen ziemlich überein. So soll das Cover Sehbehinderte per Ton- oder Vibrationsfeedback vor Hindernissen, die sich vor der Person befinden, warnen. Beim Note 4 soll man hier zwischen drei verschiedenen Entfernungsmodi wählen können: kurz, mittel, lang.

Weiterlesen

So will Samsung flexible Tablets in der Praxis einsetzen

In den letzten Jahren hat sich die Technologie für flexible Displays rapide entwickelt. Sowohl Samsung als auch LG haben Geräte mit biegbaren Displays auf den Markt gebracht, doch leider ist der Rest der Technik noch nicht so weit. Was aber passiert, wenn es endlich soweit ist, dass auch Akkus, Gehäuse und Mainboards biegbar sind, zeigt Samsung in einem neuen Patent.

samsung foldable display 1 701x716 So will Samsung flexible Tablets in der Praxis einsetzen

Besonders Tablets könnten von der Technik profitieren. So könnte dieses ohne Halterung gebogen auf einem Tisch stehen und so auf beiden Seiten Informationen zeigen, wie beispielsweise das Wetter, die Uhrzeit, Fotos oder auch andere Inhalte aus dem Internet. Die Bedienung könnte dabei sowohl mit dem Display als auch mit seitlichen Slidern erfolgen. Weiterlesen

Samsung wird dieses Jahr eine Milliarde Euro mehr in Forschung investieren

Samsung Electronics stellt sich selbst gerne als innovatives Unternehmen dar, doch in letzter Zeit gab es immer mehr Kritik an Samsung, dass die Innovation langsam schwindet. Damit dieser Ruf nicht länger bestehen kann, investiert Samsung viel Geld in Forschung und Entwicklung. In diesem Jahr wird Samsung voraussichtlich eine Milliarde Euro mehr in Forschung und Entwicklung investieren als noch im letzten Jahr.

Samsung Galaxy Note3 Review 3 620x413 Samsung wird dieses Jahr eine Milliarde Euro mehr in Forschung investieren

In der letzten Jahreshälfte betrugen die Kosten für R&D (Research & Development) 7,73 Billionen Won und wenn Samsung dies so weiterführt, wird man zum Ende des Jahres bei umgerechnet etwa 11,4 Milliarden Euro liegen. Im letzten Jahr lagen die Kosten noch bei rund 10 Milliarden Euro. Hoffentlich hat Samsung das viele Geld sinnvoll investiert und kann so innovative Smartphones auf den Markt bringen, um die “Cashcow”-Sparte Samsung Mobile wieder auf Vordermann zu bringen. Weiterlesen

Firmware des Galaxy Mega 2 geleakt: Steht die Vorstellung kurz bevor?

Nachdem das Galaxy Mega 2 in den letzten Wochen bereits mehrfach aufgetaucht ist, gibt es nun Anzeichen für eine baldige Vorstellung des Phablets. SamMobile hat eine malaysische Firmware des Galaxy Mega 2 geleakt.

galaxy mega 2 Firmware des Galaxy Mega 2 geleakt: Steht die Vorstellung kurz bevor?

Diese basiert auf Android 4.4.4, sodass das Galaxy Mega 2 auf der aktuellsten Android-Version basieren wird. Ansonsten soll das Gerät ein Display im Bereich der 6 Zoll haben, einen Quad-Core Snapdragon 400 oder 410 und 2 GB Arbeitsspeicher besitzen und einen interne Speicher mit einer Kapazität von nur 8 GB haben. Immerhin soll es dazu im Gegensatz zum Galaxy Alpha einen microSD-Slot geben. Die Kamera auf der Rückseite soll eine Auflösung von 12 oder 13 Megapixeln haben, was für ein Mittelklassegerät in Ordnung geht. Weiterlesen