Samsung möchte mehr Tablets mit Exynos SoC auf den Markt bringen

Samsung hat mit der Marke Exynos bereits seit Jahren Konkurrenzprodukte zu Qualcomms Snapdragon Serie, die den Markt anführt. Besonders gut geht es der Marke aber schon seit einiger Zeit nicht mehr, da Samsung in Sachen LTE-Integration hinterhergängt. Für dieses Jahr plant Samsung nun ein Comeback der Marke.

exynos Samsung möchte mehr Tablets mit Exynos SoC auf den Markt bringen

So kommt im Galaxy Note 3 Neo ein Exynos Hexa-Core zum Einsatz, allerdings wird es nicht nur dabei bleiben. Samsung plant laut einem Insider dieses Jahr mehr Tablets mit Exynos SoC, um den Marktanteil zu vergrößern. Viel größer dürfte dieser dadurch aber nicht werden, da Tablets nur einen kleinen Teil der Android-Geräte auf dem Markt ausmachen. So ist Samsung wohl vorerst trotzdem vorsichtig und prüft, wie gut sich die Prozessoren in der Praxis schlagen.  Weiterlesen

Samsung ATIV Book 9 mit Haswell i5, 8GB RAM, 256 GB SSD und FHD ohne Touch zu haben

Müsste ich meinen absoluten Favoriten benennen, den ich seit den fast drei Jahren die es AllAboutSamsung nun gibt in den Fingern hatte, wäre das mit Sicherheit die Samsung Series 9. Seit Mitte 2012 ist das NP900 X3C A02DE mein Arbeitstier und hat mich bisher nach Korea in Las Vegas begleitet, ich liebe das Teil, da es mit 1,13 KG fast nichts wiegt, 12,9mm flach ist und dazu noch edel verarbeitet ist.

Series9 Win8 620x412 Samsung ATIV Book 9 mit Haswell i5, 8GB RAM, 256 GB SSD und FHD ohne Touch zu haben

Die 4GB bringe ich inzwischen dank Video- und Fotobearbeitung häufiger an die Grenzen und die usprüngliche 128GB mSATA SSD habe ich längst gegen eine 256GB Crucial m4 getauscht, außerdem ist die Auflösung dann inzwischen doch einen Ticken zu niedrig. Ach und seit dem Update auf Windows 8(.1) ist die Akkulaufzeit von 7-8 Stunden auf rund 3 Stunden abgestürzt, wobei das auch an der anderen SSD liegen könnte. 2014 wird es also dann doch Zeit für ein neues Arbeitstier, schließlich tippt man doch die eine oder andere Stunde für AllAboutSamsung auf dem Teil. Weiterlesen

ATIV Book 9 Lite nun auch mit Haswell an Bord zu haben

Samsung hat auf der Premiere 2013 mit dem ATIV Book 9 Lite eine günstige Variante der Flaggschiff-9er-Reihe vorgestellt. Kunststoff statt Metall und ein Display mit 1366×768 Pixel ohne Touch-Fähigkeit.

Samsung ATIV Book9 Lite 716x477 ATIV Book 9 Lite nun auch mit Haswell an Bord zu haben

Kein schlechtes Gerät und mit Preisen um 700 Euro für die Abmessungen soagr recht günstig. Was bisher allerdings fehlte war Intels neuer Haswell-Prozessor, dieser bietet mehr Leistung und schont durch eine andere Fertigungstechnik den Akku deutlich mehr. Bei Cyberport ist nun das ATIV Book 9 Lite auch mit einem Haswell-Prozessor an Bord zu finden. Mit einem Intel® Core™ i3-4020Y Dualcore mit 1,5 GHz und 3 MB Cache dürfte bei einer Leistungsaufnahme von 11,5 Watt TDP der Akku deutlich länger halten. Dazu gibt es für 699 Euro 4 GB Arbeitsspeicher, eine 128 GB SSD und Windows 8.1 64bit. Weiterlesen

Another Promise: Südkoreanischer Film über Gesundheitsprobleme in Samsungs Fabriken angelaufen

Hwang Sang-ki war Stolz auf seine Tochter, als sie einen Job bei Samsung bekam. Yu-mi konnte mit dem Einkommen ihre Familie versorgen und hoffte, mit dem Geld das Studium ihres kleinen Bruders finanzieren zu können. 2007 starb Yu-Mi an akuter Leukämie, nachdem sie fünf Jahre lang bei Samsung in einer Halbleiterfabrik arbeitete.

another promise 716x334 Another Promise: Südkoreanischer Film über Gesundheitsprobleme in Samsungs Fabriken angelaufen

Entdeckt wurde die seltene Form der Leukämie 20 Monate zuvor, von der ihr Vater glaubt, dass die Schuld bei Samsung liegt. So wurde Yo-Mi angeblich gefährlichen Chemikalien ausgesetzt – das glaubt zumindest ihr Vater. Auch eine Kollegin seiner Tochter starb an der selben Krankheit, was seine Vermutungen bestärkte. 200 weitere Arbeiter haben nach den Berichten ebenfalls Vorwürfe gegen Samsung erhoben.  Weiterlesen

Richterin Koh wird kein Urteil ohne die Geschworenen treffen, Prozess wird fortgesetzt

Samsung und Apple sind immer noch wegen des allerersten Verfahrens vor Gericht, das im August 2012 mit einer Strafe in Höhe von etwa einer Milliarde US-Dollar für Samsung endete. Später wurde ein 450 Millionen Dollar großer Teil des  Betrags durch die Richterin auf 290 Millionen US-Dollar gesenkt, nachdem festgestellt wurde, dass die Geschworenen Fehler gemacht haben.

Apple vs Samsung AAS 620x339 Richterin Koh wird kein Urteil ohne die Geschworenen treffen, Prozess wird fortgesetzt

Bisher hat Samsung Apple aber nicht einen Cent bezahlt, da noch nicht final über den Betrag entschieden wurde. Beide Parteien haben den Antrag gestellt, dass Koh ein sofortiges Urteil fällt und die Geschworenen dabei außen vor lässt. Samsung hat darum gebeten, weniger bezahlen zu müssen, während Apple mehr Geld haben will. Das übliche eben, mit den immer selben Begründungen.  Weiterlesen

US-Justizministerium beendet Untersuchung von Samsungs Nutzung essentieller Patente

Einem Bericht von Reuters zufolge hat das Justizministerium der USA eine Untersuchung von Samsungs Nutzung essentieller Patente vorerst beendet. Samsung war diesem ins Auge gefallen, nachdem Samsung mehrmals essentielle Patente vor Gericht verwendet hatte, um der Konkurrenz Probleme zu bereiten.

1280px Justitia Justizpalast Muenchen 716x535 US Justizministerium beendet Untersuchung von Samsungs Nutzung essentieller Patente

Nun hat das Justizministerium jedoch erkannt, dass zumindest vorerst eine weitere Untersuchung nicht nötig ist. Grund dafür ist das Veto der Obama-Regierung gegen das Importverbot von iPhones, allerdings wird Samsung weiterhin überwacht werden.  Weiterlesen