Neues Update für das Samsung Galaxy Nexus entdeckt

android 4 0 4 galaxy nexus Neues Update für das Samsung Galaxy Nexus entdeckt

Nach dem Update auf Android 4.0.4 beklagten sich einige Nutzer des Samsung Galaxy Nexus über ständige Verbindungsabbrüche. Jetzt bekommt das Gerät ein Bugfix-Update, das dieses Problem möglicherweise beseitigt. Das Update trägt den Namen IMM76I, die Version davor hieß IMM76D, sodass es sich wohl wirklich nur um Fehlerbeseitigungen handeln wird.

Falls ihr das Update manuell installieren wollt um nicht auf das OTA-Update warten zu müssen, ladet euch diese Datei auf den internen Speicher herunter, benennt sie in “update.zip” runter und startet euer Galaxy Nexus in den Recovery-Modus. Anleitungen für den letzten Schritt findet ihr über Google so einige, ihr müsst dafür einfach eine spezielle Tastenkombination drücken.

Weiterlesen

UPDATE: Android 4.0.4 für das Nexus S und das Galaxy Nexus wird ausgerollt

nexus s ics UPDATE: Android 4.0.4 für das Nexus S und das Galaxy Nexus wird ausgerollt

Google veröffentlich soeben den Quellcode für Android 4.0.4 und es wird auch sofort mit der Auslieferung des Geräts an das Samsung Nexus S begonnen, was sehr erfreulich ist. Laut ersten Nutzerberichten soll das Update die Geschwindigkeit des Geräts erhöhen und auch der hohe Akkuverbrauch soll beseitigt worden sein.

In die Röhre schauen erstmal alle Besitzer des Galaxy Nexus, das immer noch auf Version 4.0.2 festsitzt, obwohl selbst das Nexus S ein Update auf 4.0.3 bekommen hat. Das finde ich ziemlich enttäuschend von Google, leider gibt es dazu nichtmal ein Statement.

UPDATE: Auch das Galaxy Nexus bekommt jetzt das Update!

Weiterlesen

Android 4.0.3 wurde auf das Samsung Galaxy W portiert

Bildschirmfoto 2012 02 13 um 17.15.55 Android 4.0.3 wurde auf das Samsung Galaxy W portiert

Während Samsung das Samsung Galaxy W anscheinend nicht auf Ice Cream Sandwich aktualisieren wird, hat sich die Modding-Community mal wieder darum gekümmert. Auf YouTube ist ein Video aufgetaucht, dass Android 4.0.3 auf dem Galaxy W zeigt, genauer gesagt CyanogenMod 9, ein Android-Mod, der auf Ice Cream Sandwich basiert.

Für eine noch unfertige Version läuft ICS erstaunlich gut. Das Samsung Galaxy W ist außerdem dem Galaxy S Plus von der Hardware her recht ähnlich, sodass eine Portierung auf dieses Gerät wohl auch bald folgen sollte.

Weiterlesen

Das älteste Samsung Tablet kann ICS: Galaxy Tab P1000 packt Android 4 ohne Probleme

Bildschirmfoto 2012 01 25 um 16.22.49 Das älteste Samsung Tablet kann ICS: Galaxy Tab P1000 packt Android 4 ohne Probleme

Das Galaxy Tab P1000 hat zwar schon 1 1/2 Jahre auf dem Buckel, damit ist es aber auf keinen Fall veraltet. Genau wie Google es versprochen hat, läuft Android 4.0 auf so gut wie jedem Gingerbread-Gerät ohne Probleme.
So auch das Galaxy Tab P1000. Ein Video zeigt jetzt eindrucksvoll, dass das Tablet doch noch ordentlich Dampf unter der Haube hat und es sehr wohl ICS-fähig ist.

Die Performance des Geräts wird durch Ice Cream Sandwich sogar erhöht. Schade also, dass es kein offizielles Update geben wird.

Weiterlesen

Doch kein ICS “Value Pack” für das Galaxy S?

 Doch kein ICS Value Pack für das Galaxy S?
(Bild: UberGizmo)

Die Gerüchte um ein Android 4.0-Update für das Galaxy S versiegen nicht. Erst vor ein paar Tagen wurde berichtet, dass das Galaxy S angeblich doch ein abgespecktes Update auf Ice Cream Sandwich erhalten wird.

Neuen Gerüchten zufolge hat ein Samsung Manager das jetzt dementiert.
Nach den viele verwirrenden Gerüchten werde ich mal versuchen, mehr Infos dazu zu bekommen.

Quelle: AndroidCentral

Das Galaxy Tab 10.1v bekommt Ice Cream Sandwich – Per Custom ROM

 Das Galaxy Tab 10.1v bekommt Ice Cream Sandwich   Per Custom ROM

Das Galaxy Tab 10.1v war der Vorgänger des Galaxy Tab 10.1, das nur ein paar Wochen später auf den Markt kam. Seitdem hat sich für das nur in kleinen Mengen produzierte Tablet in Sachen Updates nicht viel getan.
Abhilfe schafft nun mal wieder die Modding-Community: Per ROM macht das Galaxy Tab 10.1v einen großen Sprung nach vorn auf Android in der Version 4.0.

Richtig stabil ist die ROM allerdings noch nicht, außerdem gibt es unter anderem Probleme mit der Kamera. Wem das egal ist, der kann die ROM ausprobieren.
WARNUNG: Ihr könnt euer Gerät dabei auch kaputt machen – Ihr seid selbst dafür verantwortlich. 

(via SmartDroid)