Samsung Galaxy Nexus II kommt neben Nexus-Geräten von LG und Sony?

Eigentlich hat es mich fast gewundert, dass Google bei der Vorstellung von Android 4.1 nicht auch noch ein neues Nexus-Smartphone vorgestellt hat, aber scheinbar war man mit der Entwicklung des Nexus 7 beschäftigt genug. Trotzdem dürfte für dieses Jahr noch ein neues Nexus-Gerät erwartet werden und die Hinweise auf ein Samsung Galaxy Nexus i9260 gibt es ja bereits. Doch scheinbar kommt es nicht alleine…

google nexus logo Samsung Galaxy Nexus II kommt neben Nexus Geräten von LG und Sony?

Wie auch schon im letzten Jahr gibt es auch bei der nächsten Generation des Nexus-Smartphones Gerüchte, dass es direkt von mehreren Herstellern ein Nexus-Smartphone geben wird. Dieses Mal sind LG und Sony mit von der Partie und die Gerüchte werden durch eine Liste des japanischen Providers DoMoCo auch weiter angeheizt: Weiterlesen

Samsung GT-I9260 – neues Samsung Galaxy Nexus mit 1.5 GHz und 8 MP Kamera?

SamMobile hat derzeit wirklich viele “Leaks” raus, neueste Entdeckung: ein neues Samsung Galaxy Nexus.

NEWNEXUS Samsung GT I9260   neues Samsung Galaxy Nexus mit 1.5 GHz und 8 MP Kamera?

Wenn das Gerücht stimmt, arbeitet Samsung derzeit an einem neuen Samsung Galaxy Nexus, welches zwar mit dem gleichen 4.65″ sAMOLED-HD Display wie das bisherige Samsung Galaxy Nexus daher kommt, dafür aber einen höher getakteten Prozessor (1.5 GHz Dual-Core) und eine höher auflösende Kamera (8 MP statt 5 MP) besitzen wird. Außerdem dieses Mal an Bord: ein SD-Karten-Slot mit welchem der interne Speicher erweitert werden kann.

Die Spezifikationen messen sich definitiv nicht mit dem Samsung Galaxy S3 oder dem HTC One X, könnten sich aber auf den Preis auswirken: bekannte Teile und ein bekanntes Display könnten einen niedrigen Preis ermöglichen. Die Frage ist nur, was Samsung und Google mit dem neuen Nexus-Device vor haben: eine neue Android-Iteration fehlt, Jelly Bean ist gerade erst gestartet und die bisherigen Nexus-Besitzer wären wohl wenig erfreut…  Weiterlesen

Android 4.1.1 Update für das Samsung Galaxy Nexus beginnt – ohne Software-Patch für Apple

Es war für Mitte Juli angekündigt und beginnt in den USA auch ab heute: das Update des normalen Samsung Galaxy Nexus auf Android 4.1 Jelly Bean.

Galaxy nexus pic Android 4.1.1 Update für das Samsung Galaxy Nexus beginnt   ohne Software Patch für Apple

Android 4.1 ist eine feine Sache und bekommt gerade von Google bereits das erste Update auf Android 4.1.1 spendiert (eine Ergänzung zu Google Wallet inklusive). Besitzer eines Samsung Galaxy Nexus werden in den kommenden Tagen auf Android 4.1 “Jelly Bean” wie gewohnt OTA (Over the air, WLAN ist empfohlen) updaten, alle Daten bleiben bestehen und man darf sich danach über das bisher flüssigste Android aller Zeiten freuen. Sobald es hier in Deutschland losgeht sagen wir euch natürlich auch nochmal Bescheid.

Erfreulich bei dem Update: entgegen aller Erwartung wird erstmal keine Beschneidung der Google Voice-Search mitgeliefert. Das bedeutet, dass die wieder erhältlichen Samsung Galaxy Nexus vermutlich mit einer anderen Version ausgeliefert werden um der – derzeit ausgesetzten – einstweiligen Verfügung durch Apple zu entgehen.

Weiterlesen

Samsung Galaxy Nexus wieder im Google Play Store: 2-3 Wochen Lieferzeit und Android 4.1

In den USA kann man nach der Aussetzung der Vollziehung der einstweiligen Verfügung gegen das Samsung Galaxy Nexus jetzt das aktuelle Android 4.1 Flaggschiff auch wieder in dem Google Play Store bestellen:

gnex orders Samsung Galaxy Nexus wieder im Google Play Store: 2 3 Wochen Lieferzeit und Android 4.1

Da wünscht man sich einmal wieder in den USA zu leben: aktuell ist das Samsung Galaxy Nexus in Deutschland mit 379€ deutlich teurer. In den USA kann man es nun für 349$ über den Google Play Store zu bestellen. Mit Android 4.1 an Bord, dafür aber auch noch mit einer Lieferzeit von 2-3 Wochen. Ich tippe, dass es derzeit Bestellungen hagelt, der Preis ist heiß und Apple betreibt die nötige Werbung!

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, was Apple vs Samsung und das Samsung Galaxy Nexus in den USA angeht – und natürlich auch in Sachen Android 4.1 Jelly Bean Update. Weiterlesen

Samsung Galaxy Nexus ist in den USA erstmal wieder erlaubt

In den USA gibt es gerade ein für mich sehr interessantes juristisches Kräftemessen rund um das Samsung Galaxy Nexus. Eine kurze Chronologie: Apple hat vor Monaten eine einstweilige Verfügung gegen das damalige Flaggschiff beantragt, vor einigen Tagen wurde diesem Antrag dann durch Richterin Koh stattgegeben. Samsung wehrte sich mit verschiedenen Argumenten (hauptsächlich die Validität der Patente Apples betreffend) – ohne Erfolg. Samsung widersprach Richterin Koh und beantragte die Aussetzung der Vollziehung (der einstweiligen Verfügung), doch die Richterin spielte nicht mit. Apple hinterlegte knapp 96 Millionen Dollar Sicherheitsleistung und verbannte damit das Samsung Galaxy Nexus aus dem Verkauf, insbesondere dem Google Play Store.

Galaxy nexus pic Samsung Galaxy Nexus ist in den USA erstmal wieder erlaubt

So weit so unschön. Google selber spricht davon, dass man mit Samsung einen Softwarepatch erarbeitet habe, der zusammen mit Jelly Bean auf dem Gerät dafür sorgen wird, dass keins von Apples Patenten mehr verletzt wird – das muss sich allerdings erst noch zeigen. Erstmal interessanter ist es, dass Samsung bei dem zuständigen Berufungsgericht (United States Court of Appeals for the Federal Circuit) eine Aussetzung der Vollziehung erreicht hat – bis zu der endgültigen Entscheidung des Berufungsgerichts über die Vollziehbarkeit während der gesamten Dauer der Berufung. Kurz: Das Samsung Galaxy Nexus darf erstmal wieder verkauft werden bis das Berufungsgericht darüber entscheidet, ob dem auch so bleibt während der Dauer der Berufung. Apple hat jetzt bis Donnerstag (12. Juli) Zeit, dem Gericht darzulegen, warum die einstweilige Verfügung doch vollzogen werden muss, also das Samsung Galaxy Nexus verboten bleiben muss. Dafür muss Apple vor allem zeigen, dass durch einen weiteren Verkauf ein großer Schaden entstehen würde. Halte ich persönlich für sehr schwer … insofern sind die Chancen von Samsung groß, dass das Samsung Galaxy Nexus noch eine lange Zeit weiter verkauft werden darf.

Ein interessantes juristisches Tauziehen, wenn ich Google wäre, würde ich jetzt die Geschäfte mit dem Samsung Galaxy Nexus bis unter die Ladendecke füllen – durch das Verfahren und den Ruf den es dadurch bekommt (“Das Smartphone vor dem Apple Angst hat” oder ähnlich), dürfte es sich besser verkaufen als jemals zuvor. Weiterlesen

Google bestätigt: Galaxy Nexus verschwand wegen Apple – kommt aber nächste Woche schon wieder

Es lag absolut nahe und nun hat es Google auch offiziell bestätigt: das Samsung Galaxy Nexus ist aus dem Google Play Store in den USA wegen der einstweiligen Verfügung – erwirkt durch Apple – herausgenommen worden. Allerdings wird es bereits nächste Woche wieder über den Store zur Verfügung stehen: mit Android 4.1 Jelly Bean und einem Workaround für die beanstandeten Funktionen.

galaxy nexus injunction Google bestätigt: Galaxy Nexus verschwand wegen Apple   kommt aber nächste Woche schon wieder

Konkret geht es unter anderem um die Google Suchleiste, darum, dass im Internet und auf dem Gerät selber gesucht werden kann, eine bestimmte Art Links und Weiterleitungen zu setzen und Slide-to-Unlock. Vier Funktionen, die Google mit Samsung laut eigenem Bekennen so geändert haben möchte, dass sie die Patente von Apple nicht mehr verletzen und demnach das Samsung Galaxy Nexus wieder ohne weiteres in den Handel gehen darf. Ich bin gespannt, wie sich das äußert – hier in Deutschland dürften wir ja eigentlich erstmal wenig von den Änderungen auf unseren Samsung Galaxy Nexus sehen, aber es könnte ein Indiz dafür sein, wie einfach solche Patentschwierigkeiten in Zukunft umgangen werden können. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden was das Samsung Galaxy Nexus angeht – und erst Recht in Sachen Android 4.1 Jelly Bean!
Weiterlesen