Samsung Galaxy Note 3: Update auf Android 5.0 beginnt – Russland macht den Anfang

Nachdem Samsung vor einigen Tagen bereits angefangen hat, das Update auf Android 5.0 für das Samsung Galaxy S5 zu verteilen, scheint jetzt das Samsung Galaxy Note 3 an der Reihe zu sein.

Samsung_Galaxy_Note3_Review-12

Auf den Update-Servern ist seit wenigen Minuten das Lollipop-Update für russische Samsung Galaxy Note 3 zu finden. Bei diesem handelt es sich um das Galaxy Note 3 SM-N900, also die Exynos-Version – ein Flashen der russischen Firmware auf etwa deutsche Geräte ist also nicht ohne weiteres möglich. Weiterlesen

Samsung Tablets erhalten Lollipop Update erst nach dem Galaxy S4 und Note 3

Wie man mitbekommt, geht es mit den Updates bei Samsung langsam aber sicher voran. Das Galaxy S5 erhält in Polen und in Spanien bereits das Update auf Android 5.0, für das Note 3 gibt es über Umwege auch schon eine “offizielle” Lollipop Firmware. Ein angeblicher Samsung Mitarbeiter hat auf Reddit nun ein paar Daten zum weitere Vorgehen veröffentlicht.

samsung-updates

So soll das Samsung Galaxy S5 die größte Aufmerksamkeit genießen. Erst wenn das Update hier ausgerollt ist, soll das Note 4 und Note Edge folgen. Sobald die beiden Geräte dann das Update erhalten haben, folgen Galaxy S4 und Note 3. Erst danach sollen die Tablets versorgt werden. In welcher Reihenfolge ist nicht klar, aber die Galaxy Tab S Tablets werden wohl heiße Kandidaten für die oberen Ränge sein. Im Januar soll der Updateprozess beginnen.

Weiterlesen

Android Lollipop ab jetzt semi offiziell für das Note 3 verfügbar

Pünktlich zu Heiligabend hat ein Mitglied des XDA Forums eine Android Lollipop ROM mit TouchWiz für das Galaxy Note 3 hochgeladen. Vorab sei also schon mal gesagt: Über offizielle Wege, sprich OTA oder Kies, werdet ihr zu diesem Zeitpunkt nicht an die ROM kommen, dafür wird nämlich Odin benötigt.

Screenshot_2014-12-25-10-57-38

Traut ihr euch aber an das Update, bekommt ihr ein neues Galaxy Note 3 vorgelegt. Die gepackte Datei ist etwas über 1 GB groß und bei MEGA ausgelagert (Link zu XDA unten). Einen Link für Odin gebe ich euch nicht, denn entweder habt ihr es schon oder ihr habt es nicht und solltet (müsst) euch erst durch die Materie durchlesen. Unüblich für eine Stock ROM: Dieses mal wird nicht nur die PDA Zeile beladen, sonder alles von Bootloader bis CSC.

Weiterlesen

Note 3: Samsung verteilte versehentlich kurz das Lollipop Update

Nach dem Update für das Galaxy S5 sind auch die Besitzer des Note 3, 4 und sonstiger Geräte gespannt auf das Android Lollipop Update. Heute hatten die Besitzer des vietnamesischen Note 3 kurz die Möglichkeit ein offizielles Update OTA zu beziehen.

Note-3-lollipop

Doch die Freude war von kurzer Dauer. Das Update wurde mittlerweile wieder zurückgezogen und selbst Samsung-Updates.com hat die Firmware nicht mehr in der Datenbank gelistet. Ich habe jetzt auch schon ein paar Seiten besucht um irgendwie an die Firmware zu kommen, leider ohne Erfolg. Aber selbst wenn ihr an die Firmware kommt, habt ihr noch ein Problem: ihr braucht das SM-N900. Dieses Modell kommt mit dem Exynos Chipsatz, hierzulande ist nur das SM-N9005 mit dem Snapdragon erhältlich.

Weiterlesen

So sieht Android 5.0 Lollipop auf dem Galaxy Note 3 aus

Auf dem Galaxy S4 haben wir Android 5.0 Lollipop bereits gesehen und nun ist auch das Galaxy Note 3 an der Reihe. SamMobile hat eine Testversion des heißbegehrten Updates in die Finger bekommen und im Video demonstriert.

note 3 lollipop

Dem Galaxy S4 gegenüber hat sich zwar nur wenig getan, dennoch ist es schön zu sehen, dass Samsung Material Design auch hier ernst nimmt. Die Animationen sind flüssig und das neue Design macht sich auf dem Galaxy Note 3 sehr gut. Seht am besten selbst. Weiterlesen

Samsung stellt verbesserten S-Pen vor

Erst mit dem Note 4 hat man einen doppelt so empfindlichen S-Pen wie beim Galaxy Note 3 vorgestellt. Mit dem neuen “Advanced S-Pen” möchte man die Empfindlichkeit nochmal verdoppeln und weiter Funktionen hinzufügen.

advanced-s-pen

Der S-Pen wird also weder 1.024 (Note 3) noch 2.048 (Note 4), sondern ganze 4.096 Empfindlichkeitsstufen erkennen können. Dazu kann der Stift auch noch Bewegungsgeschwindigkeit, Neigung und Rotation erkennen und natürlich auch umsetzen. Welche konkreten Funktionen mit dem Advanced S-Pen kommen ist nicht klar, es wird lediglich “Advanced Editing” angegeben. Ein aktualisiertes S-Pen SDK soll aber bald zur Verfügung stehen. Vertrieben wird der S-Pen über den Shop von Samsung als Accessoire – ab wann oder wie viel dieser kosten wird ist nicht bekannt.

Weiterlesen