Die Geschichte des Samsung Galaxy Note – wie sich das Gerät über die Jahre hinweg entwickelt hat

Vor genau fünf Tagen hat Samsung mit dem Galaxy Note 4 das vierte Gerät der Serie vorgestellt. Anfangs galt diese Serie noch als unnötig groß und den Stift braucht ja auch niemand – mittlerweile hat man aber echt eine Menge dazu gelernt. Das Note 3 gehört heute, knapp ein Jahr später, noch zu eigentlich jeder “Top 10 Smartphones” Liste.

Samsung-Galaxy-Note-Series-Infographics1

Die wichtigste Veränderung bei einem Smartphone, das selbst mit dem ersten Ableger schon als außerordentlich groß galt, ist wohl die Auflösung. Angefangen mit 1280 x 800 Pixel auf 5,3″ (284 PPI / Note 1), über 1920 x 1080 Pixel auf 5,7″ (386 PPI / Note 3) ist man nun bei 2560 x 1440 Pixel auf ebenfalls 5,7″ (515 PPI / Note 4) angekommen. Die aktuelle Erhöhung wird wohl niemanden wirklich auffallen, wer die Gear VR aber schon auf hatte weiß, warum man trotzdem diese Auflösung gewählt hat.

Weiterlesen

Galaxy Note und Galaxy Note II insgesamt 38 Millionen mal verkauft

Dass Samsung mit der Neugründung der “Phablet”-Produktkategorie einen Erfolg erzielt hat, ist schon länger bekannt, viele öffentliche Zahlen dazu gab es aber bisher nicht. Die koreanische Zeitung ET News berichtet nun, dass sich das Samsung Galaxy Note und das Samsung Galaxy Note II insgesamt bereits 38 Millionen Mal verkauft haben.

Samsung UNPACKED Episode 2 JK Shin

Das macht durchschnittlich 4,75 Millionen Geräte pro Quartal, eine beachtliche Zahl. Samsung glaubt außerdem, dass das Samsung Galaxy Note 3 die Erfolge nochmals toppen wird. JK Shin geht von mindestens 10 Millionen verkaufen Geräten aus und ist sich dabei ziemlich sicher. In Anbetracht der gerade bekannt gewordenen Verkaufszahlen sollte dieses Ziel alles andere als utopisch sein.

(via AndroidBeat)

Samsung Galaxy Note erhält Android 4.1.2 inklusive Premium Suite [N7000XXLSZ]

Nachdem das Samsung Galaxy S II I9100G gerade erst das Update auf Android 4.1.2 erhalten hat, ist nun auch das erste Samsung Galaxy Note GT-N7000 an der Reihe. Das Update mit der Nummer XXLSZ ist für die DBT Region und damit unter anderem für Deutschland freigegeben.

Samsung Galaxy Note Jelly Bean official

FOTA (Firmware over the air) ist die Aktualisierung noch nicht erhältlich, über KIES kann das erst am 13. Februar kompilierte Update aber für das Samsung Galaxy Note GT-N7000 ohne Branding bezogen werden. Wer zu den ganz Eiligen gehört und sich mit Odin auskennt, findet hier das 808 MB große ROM zum Download. Durch das Update wird das erste Samsung Galaxy Note auf Android 4.1.2 gebraucht und erhält verschiedene neue Funktionen. Am gravierendsten dürfte aber wohl das von Google implementierte “Project Butter” sein, welches das gesamte System deutlich flüssiger laufen lässt. Neben einem schnelleren System kommen unter anderem folgende Funktionen neu hinzu:

  • Multi-Window (aktivieren/deaktivieren mit langem Drücken auf den Zurück-Button)
  • Eine neue, veränderbare Benachrichtigungsleiste
  • Smart Rotation
  • Neue Widgets
  • Google Now
  • Einige neue Widgets der Nature UX Oberfläche.
  • Die “Premium Suite” inklusive S Note, Popup Video /Browser /Note
  • Easy Clip
  • Paper Artist
  • Photo Note / Photo Frame
  • S Planer erlaubt nun handgeschriebene Notizen

Hier einige Screenshots: Weiterlesen

Android 4.1.2 für Samsung Galaxy S II, Galaxy Note und Co. in der Ukraine erst Anfang März

Ursprünglich hatte Samsung mehrfach durchblicken lassen, dass das Samsung Galaxy S II noch 2012 ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean bekommen sollte. Das Update verzögerte sich jedoch immer mehr und so häufen sich die Beschwerden der wartenden Nutzer, dass noch immer kein Update für das Galaxy S II und Galaxy Note verfügbar ist.

Android 4.0 auf dem Samsung Galaxy Note

Samsung Ukraine hat – natürlich nur für die Ukraine – einen Zeitplan für die kommenden Updates veröffentlicht. Demnach bekommt das Samsung Galaxy S II am 3. März das Update, das Samsung Galaxy S Note ist bereits am 1. März an der Reihe. Das Samsung Galaxy S Advance bekommt bereits ab dem 18. Februar ein Update auf Android 4.1 und  das Galaxy Tab 7 Plus ist ebenfalls noch im Februar (22.) an der Reihe. Am längsten müssen sich noch Besitzer eines Galaxy Ace 2 gedulden, hier steht ein Update in der Ukraine erst am 22. April auf dem Plan. Der Zeitplan gilt natürlich nur für die Ukraine und Deutschland könnte deutlich früher entsprechende Aktualisierungen erhalten, Samsung Deutschland hält sich hier mit Aussagen bedeckt, insofern hilft nur noch etwas Geduld. Weiterlesen

Samsung bestätigt: “Premium Suite” mit Multi Window kommt für das erste Galaxy Note

Lange Zeit war es ein Gerücht und erste Leaks hatten es auch teilweise bestätigt, nun beschreibt Samsung auf einer eigenen Seite die Neuerungen für das erste Samsung Galaxy Note GT-N7000, die es mit Android 4.1.2 geben wird.

Samsung_Galaxy_note_premium_suite

Wann das Update kommt ist derzeit noch unklar, das Warten dürfte sich aber für die Besitzer des ersten Samsung Galaxy Note lohnen: Viele Features des aktuellen Samsung Galaxy Note II und Samsung Galaxy S III finden mit dem Update auf Android 4.1.2 ihren Weg auf das rund 15 Monate alte Samsung Galaxy Note. Unter anderem wird es das Multi-Window Feature geben, welches zwei parallel laufenden Anwendungen erlaubt, Easy Clip wird das einfach Ausschneiden eines Bildausschnitts mit dem S-Pen erlauben und in den S Planner genannten Kalender können handschriftliche Notizen eingefügt werden. Auch Google Now wird mit dem Update auf das erste Galaxy Note kommen, einzig die schnelle Kamera wird es nicht geben – der Chip lässt es einfach nicht zu. Weiterlesen

Verspätet sich Android 4.1.2 für das Galaxy S II und Galaxy Note wegen Kernel-Fehler?

Vor zwei Tagen war ein durchaus massives Sicherheitsleck bei allen Geräten mit Exynos 4xxx SoC entdeckt worden. Dieser erlaubt es, ohne Kenntnis des Nutzers ein Gerät mit “root-Zugriff” auszustatten und dann Passwörter und andere persönliche Daten zu nutzen. Die Gefahr ist zwar bis dato nur theoretischer Natur, trotzdem könnte sich deswegen das Update auf Android 4.1.2 für das Samsung Galaxy S II und Galaxy Note verspäten.

Android 4.0 auf dem Samsung Galaxy Note

SamMobile will von einem Insider erfahren haben, dass Samsung sich vor dem Update des Fehlers annehmen möchte und sich daher die Aktualisierung auf Android 4.1.2 für das Galaxy S II und Galaxy Note verschiebt. Ursprünglich hatte Samsung Schweden über Facebook kommuniziert, dass es das Update für das Galaxy S II im Oktober 2012 geben wird, später das Datum auf November geändert und inzwischen von Dezember 2012 geredet, laut SamMobile wird wohl auch dieses Datum nicht gehalten und mit einem Update ist erst Anfang 2013 zu rechnen. Die Verzögerung ist eigentlich schade, hatte Samsung doch mit einer Reihe an Updates in den letzten Wochen und Monaten durchaus Lob für die Update-Politik bekommen.  Weiterlesen