Samsung GT-I9400 und GT-I9525 tauchen in Benchmarks auf – Prototypen des Galaxy S IV? Wohl kaum.

Hat Samsung die ersten Testgeräte eines Samsung Galaxy S IV bereits in Betrieb genommen? In dem Benchmark-Programm Nenamark2 jedenfalls sind nun Ergebnisse eines GT-I9400 und eines GT-I9525 aufgetaucht.

GT I9525 620x437 Samsung GT I9400 und GT I9525 tauchen in Benchmarks auf   Prototypen des Galaxy S IV? Wohl kaum.

 Für das GT-I9525 spuckt Nenamark2 einen 1.8GHz starken Prozessor in Verbindung mit einer Mali400 GPU aus. Letztere kommt auch bei dem Galaxy Note II oder Galaxy S III zum Einsatz, insofern handelt es sich höchstens um einen sehr frühen Prototypen, da das Galaxy S IV sicherlich mit einer neuen Mali-T6xx GPU kommen wird. Die Auflösung von 1280×720 Pixeln sehe ich angesichts der aufziehenden FullHD-Konkurrenz ebenfalls skeptisch, Android 5.0 soll zudem frühestens in Q3 2013 auftauchen. Gleiche Zweifel bestehen bei den angeblichen Benchmarks des GT-I9400: WVGA-Auflösung und 1.2 GHZ pro Kern … ziemlicher Blödsinn. Benchmark-Ergebnisse sind extrem einfach zu faken – ich gehe davon aus, das dies eben hier geschehen ist. Weiterlesen

Samsungs Patent auf flexible AMOLED Displays

Das Samsung Galaxy Skin soll laut diesem Bericht noch 2012 auf den Markt kommen. Die Besonderheit bei diesem Gerät: das AMOLED Display is flexibel. Soll heißen, Inhalte werden auch dann angezeigt, wenn das Display gebogen wird. Samsung hat sich diese Technologie jetzt offiziell patentieren lassen.

6a0168e68320b0970c01630270f12e970d 800wi 416x550 Samsungs Patent auf flexible AMOLED Displays

Welche Spielereien damit möglich sind, zeigen die beim Patentamt offiziell eingegangenen Bilder. Das interessanteste ist dabei das ausrollbare Display (FIG. 1A). Das Konzept hievt einen beim Anblick bereits ins nächste Jahrhundert. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Bücher, Smartphones und viele andere elektronische Geräte könnten neue Formen bekommen, ohne, dass das Display die Form des Geräts vorgibt. Weiterlesen

Samsung Galaxy Skin soll noch 2012 kommen

Über das Samsung Galaxy Skin hatten wir bereits häufiger geschrieben – ein Smartphone mit biegsamen Display. Die Idee ist nicht mehr ganz neu, Prototypen gab es schon häufiger zu sehen, gegenüber derstandard.at hat Samsung jetzt aber ein Release für 2012 bestätigt:

Galaxy Skin 1 Samsung Galaxy Skin soll noch 2012 kommen

Gegenüber dem Standard hat Samsung demnach eine Veröffentlichung im vierten Quartal 2012 bestätigt – vermutlich kommt dann das Samsung Galaxy Skin mit einem 4 Zoll sAMOLED Display mit WVGA Auflösung auf den Markt. Durch das biegsame Display soll es auf gerade einmal 8 Millimeter kommen, klingt in meinen Ohren echt interessant. Mal schauen, ob an den Aussagen etwas dran ist und wir nach dem Galaxy S3 dieses Jahr dann noch eine weitere Smartphone Revolution sehen werden, das Potential dazu hätte ein biegsames Smartphone auf jeden Fall – hoffentlich sieht es dann auch so edel aus wie die Designstudie oben! Weiterlesen

Unbekanntes Samsung Gerät mit gewölbten Display taucht auf

Die folgenden Bilder sind bei xda.cn aufgetaucht und zeigen ein bis dato unbekanntes Gerät von Samsung mit welligem Display:

Galaxy Skin Unbekanntes Samsung Gerät mit gewölbten Display taucht auf

Bei xda.cn wird direkt behauptet, es sei das Galaxy S3 und auch einige Spezifikationen wie ein Quad-Core Prozessor und ein 4.65 Zoll 3D Display schwirren im Raum – wenn ihr mich fragt, besteht keine Chance, dass das gezeigte Gerät das Galaxy S3 ist. Meiner Meinung nach sehen wir hier einen Musik-Player von Samsung, darauf würde zumindest die große (hässliche) Taste in der Mitte hindeuten..

Ich habe keine Ahnung, welches Gerät es tatsächlich ist, aber das Display wirkt auf mich geschwungen wie bei der Galaxy Skin-Studie möglich – allerdings längst nicht so dünn und stark gebogen. Mal schauen, was Samsung hier aus dem Hut zaubert – vielleicht doch ein Galaxy S3 Prototyp oder ein Player, der auf dem MWC vorgestellt wird? Weiterlesen

Designstudie Samsung Galaxy Skin bekommt ein Erscheinungsdatum

Erinnert ihr euch noch an das Samsung Galaxy Skin – das super schlanke, flexible Konzept-Smartphone von Samsung? Ich war in meinem früheren Artikel schon ziemlich begeistert vom Konzept und Design, der Knaller ist allerdings, dass das Galaxy Skin nun einen möglichen Veröffentlichungszeitraum bekommen hat:

Galaxy Skin 1 597x600 Designstudie Samsung Galaxy Skin bekommt ein ErscheinungsdatumLaut der International Business Times können wir das Gerät aber bereits in Q2 2012 erwarten – die Designstudie geht also in Serie. Bei der ITB sind auch die Spezifikationen durchgesickert, diese decken sich ziemlich mit den bereits vermuteten:

- 4″ super flexible sAMOLED Display mit WVGA Auflösung
- 1.2 Ghz Prozessor (kein Wort über Single-/Dual-Core)
- 16GB / 32 GB Speicher, 1 GB RAM
- 8 MP Kamera (VGA Kamera vorne)
- 1500 mAh Akku
- Abmessungen: 221 x 67 x 8 mm

Das Galaxy Skin soll dabei so flexibel sein, dass man es um einen Zylinder mit einer Grundfläche von einem Zoll biegen kann! Ok, ich finde das Konzept scharf, bin allerdings auf die Haltbarkeit des Displays und des ganzen Geräts gespannt – allerdings finde ich es so schick, dass ich hier zu den Early Adoptern zählen könnte. Wer weiß, vielleicht sehen wir das Gerät ja bereits auf der CES in Vegas oder dem MWC in Barcelona wieder? Weiterlesen

Samsung Galaxy Skin – das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.

Galaxy Skin 1 597x600 Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.

Ok, ich gebe zu – bei dem Bild denkt man erstmal an einen (guten) Einsatz von Photoshop und einen Fake. Außerdem könnte man sich ein solches Smartphone nicht wirklich vorstellen …

Und jetzt mal zurück gedacht: hättet ihr euch vor 10 Jahren mit eurem Nokia Backstein denken können, dass ihr irgendwann ein Smartphone in den Händen haltet, was ganz ohne Tasten auskommt und mit einem Programm sogar euren Puls messen kann? Wohl eher nicht, der Handy- bzw. Smartphone-Markt ist extrem schnelllebig und eine Innovation jagt die andere. Samsung hatte bereits auf der CES 2011 in Vegas AMOLED-Displays vorgestellt, die durch den Einsatz von neuen Materialien sehr stark biegsam sind und dieser Innovation trägt Samsung nun mit der Studie Galaxy Skin Rechnung. Die Chipsätze sind (leicht) biegsam, die Akkus kann man mit entsprechenden Materialien auch anpassen und mit den neuen biegsamen Displays ermöglicht das alles ein komplett neue Designs – weg von den bisherigen “Form follows function”-Vorgaben. Und die Studie hat auch einiges an inneren Werten zu bieten:

Galaxy Skin 2 327x600 Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.

Klar, bei einer Studie sind die Spezifikationen schnell gesagt – aber nur schwer auch “getan”, allerdings sehen die Angaben recht konservativ und machbar aus, was für mich darauf hindeutet, dass die Studie tatsächlich so in Serie gehen könnte! Dann wäre für mich allerdings die Frage, wie haltbar sich der faltbare OLED-Display im täglichen Einsatz erweist! Insgesamt steckt hinter der Kiste mit den biegsamen Displays aber eine Menge Potential und vielleicht sehen wir solche Geräte schon 2012 im Handel. Hier noch ein paar Fotos – und dann sagt mir, was ihr von der Design-Studie haltet icon wink Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.

Galaxy Skin 3 150x125 Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.  Galaxy Skin 4 150x125 Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.  Galaxy Skin 5 110x150 Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.  Galaxy Skin 6 110x150 Samsung Galaxy Skin   das Smartphone der Zukunft. Scharf, schlank, sexy.

Quelle: samfirmware.com und oled-display.net (via Email)