Samsung Galaxy Tab 10.1v bekommt Update auf Android 3.2.1

Das Samsung Galaxy Tab 10.1v hatte nur ein kurzes Schicksal – es wurde angekündigt, kurz verkauft, dann hatte Apple das iPad 2 vorgestellt und Samsung hat das Gerät binnen weniger Wochen umgestrickt. Das Galaxy Tab 10.1v war Geschichte, das Galaxy Tab 10.1 geboren. Einige hatten das Gerät allerdings gekauft – und ärgern sich seitdem wegen Updates.

Vodafone hat jetzt damit begonnen Android 3.2.1 für das Galaxy Tab 10.1v auszurollen. Das Update ist rund 140 MB groß und trägt die Build-Nr. HTK75D.BULB4. Einige Verbesserungen sind an Bord, schneller läuft es, sicherer soll es sein und mehr Medien werden nun abgespielt: Weiterlesen

Das Galaxy Tab 10.1v bekommt Ice Cream Sandwich – Per Custom ROM

Das Galaxy Tab 10.1v war der Vorgänger des Galaxy Tab 10.1, das nur ein paar Wochen später auf den Markt kam. Seitdem hat sich für das nur in kleinen Mengen produzierte Tablet in Sachen Updates nicht viel getan.
Abhilfe schafft nun mal wieder die Modding-Community: Per ROM macht das Galaxy Tab 10.1v einen großen Sprung nach vorn auf Android in der Version 4.0.

Richtig stabil ist die ROM allerdings noch nicht, außerdem gibt es unter anderem Probleme mit der Kamera. Wem das egal ist, der kann die ROM ausprobieren.
WARNUNG: Ihr könnt euer Gerät dabei auch kaputt machen – Ihr seid selbst dafür verantwortlich. 

(via SmartDroid)

Android 3.1 für das Samsung Galaxy Tab 10.1v ist fertig – warten auf Vodafone

Das freut uns doch: Samsung lässt auch das seltener verkaufte Samsung Galaxy Tab 10.1v (einen guten Testbericht findet ihr hier) nicht fallen und bringt auch hierfür ein Update auf Android 3.1! Erfreulich, denn leider nicht bei allen Herstellern selbstverständlich. Laut der für Insiderwissen bekannten Webseite SamFirmware.com ist das Update für das Samsung Galaxy Tab 10.1v bzw P7100 auch schon fertig, lediglich Vodafone verzögert noch einen schnellen Update-Prozess.

Für die Besitzer eines Galaxy Tab 10.1v hoffe ich, dass Vodafone nicht mehr lange braucht um sich das mit dem Update “durch den Kopf gehen zu lassen”, denn Android 3.2 gibt es bereits und ich hoffe, dass Samsung hier im Hintergrund schon an einem weiteren Update arbeitet!

Quelle: SmartDroid.de