Telekom wirbt für das Samsung Galaxy Tab 8.9

Das ursprünglich erste LTE-Tablet für Deutschland, das Samsung Galaxy Tab 8.9, wird nun auch bei der Telekom online beworben:

GalaxyTab89 lte Telekom wirbt für das Samsung Galaxy Tab 8.9

37.45€ pro Monat für ein 3GB-Datenpaket im LTE-Netz der Telekom sind ok, rund 200€ Einmalzahlung für das Samsung Galaxy Tab 8.9, was ohne LTE für rund 330€ zu haben ist sind dagegen etwas hoch. Trotzdem ist das Angebot interessant, da 8.9 Zoll mich eher überzeugten als die 10.1 Zoll Tablets. Weiterlesen

Samsung vs Apple in UK: Galaxy Tabs verletzen nicht iPad-Designpatent – nicht “cool” genug

In Großbritannien gibt es derzeit zwei sehr interessante Entscheidungen gegen Apple: zum einen verletzt HTC mit den Geräten einige Patente nicht und nun wurde entschieden, dass die Samsung Galaxy Tabs nicht das berühmt-berüchtigte iPad-Designpatent verletzen.

Samsung Galaxytab 77 Samsung vs Apple in UK: Galaxy Tabs verletzen nicht iPad Designpatent   nicht cool genug

Die Entscheidung darf wohl als wichtiger Sieg in dem weltweiten Streit zwischen Apple und Samsung bezeichnet werden: Apple klagte gegen das Samsung Galaxy Tab 7.7, Galaxy Tab 8.9 und Galaxy Tab 10.1, da diese drei Tablets laut Apple dem iPad zu sehr ähneln. Der “High Court of England & Wales” sah dies nun aber doch nicht und urteilte zu Samsungs Gunsten – aus mehreren Gründen.

Zum einen ist das Design der Tablets eigenständig. Die Unterschiede sind mit dem bloßen Auge beispielsweise bei der unterschiedlichen Front oder der Seitenlinie leicht zu sehen. Hier hat man ohnehin nicht viel Spielraum, auf der Rückseite dagegen sind laut dem High Court of England & Wales die Unterschiede deutlich genug. Kurz: die Samsung Galaxy Tabs sind nicht so schlicht designt – nicht cool genug.

The Galaxy tablets do not have the same understated and extreme simplicity which is possessed by the Apple design. They are not as cool.”

Viel interessanter weil weltweit auch wohl nachvollziehbar ist die Begründung des Urteils mit “prior art”. Das LG Düsseldorf lag hier bereits einmal falsch, das OLG Düsseldorf stimmt hier aber in etwa mit dem High Court of England & Wales überein: das legendäre Knight Ridder oder aber das HP TC1000 gehören neben rund 50 (!) anderen Beispielen zu schon vorher vorhandenen Tablet-Designs weshalb das iPad-Geschmacksmuster so gar nicht geschützt werden kann.

“Samsung welcomes today’s ruling by the High Court, which affirms Samsung’s commitment to protect its own intellectual property rights while respecting those of other companies. Samsung believes Apple’s excessive legal claims based on such a generic design right can harm not only the industry’s innovation as a whole, but also unduly limit consumer choice.”

Logisch, dass sich Samsung über das Urteil freut – Apple war noch nicht für ein Statement zu erreichen. Ich bin gespannt, wie sich die Entscheidung auf laufende Gerichtsverfahren rund um die Welt auswirken wird. In meinen Augen wurde hier eins der zentralen Argumente Apples neutralisiert, jetzt bleiben allerdings noch zahlreiche (für mich teils triviale) Software-Patente übrig. Weiterlesen

Samsung präsentiert den Learning Hub – Bildung (erstmal) für das Tablet

Samsung hat erkannt, dass Content Trumpf ist, wenn man nicht irgendwann zum reinen Hersteller von Hardware werden möchte, ohne ein Stück von dem Kuchen der erzielten Umsätze im Content-Bereicht zu bekommen. Apple hat dies wirklich großartig vorgemacht, Samsung zieht nun nach und präsentiert den Learning Hub:

learning hub 2 Samsung präsentiert den Learning Hub   Bildung (erstmal) für das Tablet

Ein “Hub” ist bei Samsung eine Art eigener Market, allerdings nur für eine bestimmte Art von Angeboten, so gibt es bis dato den Readers Hub, den Gaming Hub und den Social Hub – in Zukunft dann auch noch den Learning Hub. Hier finden sich bis zu 6000 Angebote rund um das Lernen, Texte und Videos von verschiedenen Anbietern.

Die Idee ist grundsätzlich nicht neu und auch richtig, allerdings frage ich mich, ob Samsung bis jetzt überhaupt Nutzen aus den “Hubs” ziehen kann, das heißt tatsächlich (größere) Umsätze damit erzielt. Wenn dies in Zukunft der Fall sein sollte, dann kann Samsung auch auf der Content-Schiene zum Angriff auf Apple blasen, wobei die Vorbedingungen komplett andere (und nicht bessere) durch das breit aufgestellte Android-System sind. Warten wir es mal ab, erstmal wird der Learning Hub auf dem MWC vorgestellt, allerdings “nur” für das Galaxy Tab 10.1 und das Galaxy Tab 8.9 LTE – weitere Geräte sollen aber folgen. Weiterlesen

Schnäppchen: Samsung Galaxy Tab 8.9 3G nur heute für 399€ bei Cyperport

René von MobiFlip.de hat mir eben einen guten Tipp gegeben: bei Cyberport gibt es – nur heute – das Galaxy Tab 8.9 3G für 399€:

sgt89 cyberport 1 Schnäppchen: Samsung Galaxy Tab 8.9 3G nur heute für 399€ bei CyperportDer Preis ist heiß, normalerweise kostet das Galaxy Tab 8.9 bei Cyberport hundert Euro mehr und auch sonst findet man es nicht günstiger als ~470€. Falls ihr also noch ein bisschen von eurem Weihnachtsgeschenke-Budget offen habt, schnell zugreifen.

Das Galaxy Tab 8.9 hätte ich persönlich immer dem Galaxy Tab 10.1 vorgezogen, die Größe ist einfach noch einen Ticken portabler und technisch gibt es keinen Unterschied. Weiterlesen

Apple erwirkte auch eine einstweilige Verfügung gegen das Galaxy Tab 8.9

Kleine Notiz am Rande, die an der Sache Apple vs Samsung nichts ändert, aber für mich interessant ist: Apple hat wohl auch gegen das Galaxy Tab 8.9 eine einstweilige Verfügung in Deutschland erwirkt:

eV sgt89 US Apple erwirkte auch eine einstweilige Verfügung gegen das Galaxy Tab 8.9Florian Müller von FOSSpatents hat mich netterweise drauf hingewiesen, dass Apple in einem überarbeiteten Antrag auf eine einstweilige Verfügung vor einem Bezirksgericht in Nordkalifornien insgesamt drei einstweilige Verfügungen vor deutschen Gerichten gegen das Galaxy Tab 10.1, Galaxy Tab 7.7 und erstaunlicherweise auch gegen das Galaxy Tab 8.9 anführt.

Diese dritte (in der Reihenfolge wohl zweite) einstweilige Verfügung ist recht interessant – ich war bis dato davon ausgegangen, dass Samsung auf das Galaxy Tab 8.9 in Deutschland verzichtet, um keinen in der Sache kerngleichen Verstoß zu begehen.
Die einstweilige Verfügung gegen das Galaxy Tab 8.9 ändert nicht wirklich etwas – Widerspruch ist bis dato nur gegen die erste einstweilige Verfügung gegen das Galaxy Tab 10.1 eingelegt, hatte allerdings keinen Erfolg und wird am 20. Dezember in einer Berufungsverhandlung vor dem OLG Düsseldorf erneut thematisiert (wir werden live vor Ort sein). Ob bei den beiden anderen einstweiligen Verfügungen Widerspruch eingelegt wird … halte ich für unwahrscheinlich, zwar gibt es keine Frist für einen eventuellen Widerspruch, aber es ginge erneut nur um das europäische Geschmacksmuster. Eher wird man am 20. Dezember in Düsseldorf oder in Alicante durch den eingereichten Löschungsantrag Erfolg haben… Weiterlesen

Schweden bekommt ein pinkes Galaxy S2, das Galaxy S2 LTE und das Galaxy Tab 8.9 LTE – Deutschland auch?S

Erstmal für uns hier recht unspektakulär: Schweden bekommt als erstes Land (außer Südkorea) das pinke Galaxy S2 über das ich hier schon geschrieben hatte, außerdem kommt wohl noch vor Jahresende (ich tippe auch auf “vor Weihnachten”) das Galaxy S2 LTE und eine LTE Variante des Galaxy Tab 8.9.

sgs2 lte Schweden bekommt ein pinkes Galaxy S2, das Galaxy S2 LTE und das Galaxy Tab 8.9 LTE   Deutschland auch?S

Allerdings könnte dies auch für uns hier ein Anzeichen sein – ich behaupte einfach mal, dass sich Samsung auch in Deutschland es nicht nehmen lassen wird, vor Weihnachten (oder zumindest vor Jahresende) ein LTE-Gerät auf den Markt zu bringen. Das Galaxy Tab 8.9 ist immer noch von der einstweiligen Verfügung gegen das Galaxy Tab 10.1 betroffen, also schätze ich, dass wir in den nächsten Wochen das Galaxy S2 LTE bekommen werden. Dieses verfügt über einen 1.5 GHz Prozessor (normales Galaxy S2 1.2 GHz), beherrscht so ziemlich alle nötigen Funkstandards (2600/1800/800MHz LTE, HSPA + und HSUPA + 2100/900 bis 42 Mbps, EDGE / GPRS 1900/1800/900/85) und hat einen NFC-Chip eingebaut. Ansonsten verfügt es noch über ein 4.5″ sAMOLEDplus Display – allerdings “nur” mit WVGA-Auflösung. Hier würde ich mir eher das Display des Galaxy S2 HD LTE wünschen (4.7″ und 1280×720 Pixel).

Auch ein pinkes Galaxy S2 könnte vor Weihnachten einschlagen – daher könnte der Start in Schweden auch ein Zeichen für uns hier sein. Man muss abwarten, ich werde mal versuchen genaueres zu erfahren… Weiterlesen