Tizen Lite braucht nur 256 MB Arbeitsspeicher – Sehr günstige Smartphones im Anmarsch

Google hat vor kurzem Android 4.4 KitKat vorgestellt und mit Unterstützung für Geräte mit nur 512 MB Arbeitsspeicher geprahlt. Im Vergleich zu aktuellen High-End Smartphones ist das in der Tat recht wenig, da mittlerweile gigabyteweise RAM üblich ist. Google hat sich aber dennoch von Samsung und Intel, die Tizen entwickeln, unterbieten lassen.

tizen

The Handheld Blog hat das Bild einer Folie veröffentlicht, die auf einem Event der Linux Foundation gezeigt wurde. Laut der Folie wird Tizen Mobile Lite nur 256 MB Arbeitsspeicher erfordern, dafür aber auch nur Smartphones mit einer Auflösung von maximal 320 x 480 Pixeln unterstützen. 

Damit würden Samsung und Intel sehr günstige Smartphones anbieten können, die dennoch die wichtigsten Funktionen eines Smartphones mitsamt Apps unterstützen würden. Besonders interessant ist das auch für Entwicklungsländer, schließlich würden solch günstige Geräte eine viel bessere Kommunikation und auch eine bessere Bildung ermöglichen.

(via AndroidBeat)

Werbung