Einige Galaxy S9 haben wohl erneut Probleme mit dem Display

Vor nicht allzu langer Zeit berichteten wir über sogenannte Dead Zones bei den Displays des Galaxy S9 und S9+, also Teile des Displays die nicht auf die Berührung durch den User reagierten. Nachdem man diesen Fehler beseitigt hat, gibt es aber nun scheinbar erneute Probleme bei Displays des Galaxy S9 und S9+. Diese Probleme betreffen allerdings laut jetzigem Stand nicht alle User.

Das Samsung ausgerechnet beim Display solche Probleme hat ist schon sehr erstaunlich, sind Samsungs Displays doch die besten auf dem Markt. Displays sind einer der Paradedisziplinen Samsungs. Auch unabhängige Labore wie DisplayMate bestätigten dies. Umso komischer das Samsung solche Probleme besitzt.

Die neuen Probleme hören auf den Namen „Black Crush” und beziehen sich hier auf die Schatten in dunklen Szenen, welche nicht richtig dargestellt werden. Statt einem perfekten Schwarzwert sehen Betroffene mit dem Probleme ein sehr körniges und verpixeltes Bild, was selbstverständlich nicht gewollt ist. Fraglich ist noch ob es sich hier um ein Software- oder Hardwareproblem handelt.

Samsung hat sich bislang noch nicht dazu geäußert, wird es aber vermutlich in den nächsten paar Tagen tun und eventuell auch direkt eine Lösung anbieten. Samsung testet intern gerade aktuell fleißig zwischen zwei Builds hin und her. Es könnte also auch durchaus sein, dass das Problem bei Samsung bereits bekannt ist, denn im Forum bei Samsung direkt wurde auch schon ein Thread gestartet. Die Kollegen bei The Android Soul haben schon eine Übergangslösung mit Hilfe einer App gefunden. Ich persönlich bin mit meinem Galaxy S9+ zum Glück nicht betroffen. Bislang hatte ich keines der bekannten Probleme worüber ich auch sehr froh bin.

via: sammobile.com

Werbung