Notebook 3, 5 und Odyssey Z: Neue Laptops von Samsung

Samsung und Laptops sind ein schwieriges Thema: in anderen Teilen der Welt sagen die Südkoreaner, dass man zum Arbeiten durchaus noch ein Notebook nutzt – in Europa soll man aber doch bitte auf Samsungs Galaxy Books setzen und nicht auf einen vollwertigen Laptop.

Ein bisschen schade, ich habe mir inzwischen daher ein Dell XPS 13 geholt (und baue da bald eine neue Samsung SSD ein, ein Video folgt). Für Südkorea, die USA, China und Basilien hat Samsung nun aber wieder mal neue Laptops vorgestellt.

Den Einstieg bietet das Samsung Notebook 3, hier setzt man teilweise sogar noch nur auf eine HD-Auflösung. Dazu gibt es Einsteiger-Spezifikationen und Intels siebte Generation, welche aber vielen Nutzern schon reichen dürften. Mit 19,8mm nicht wirklich dünn, aber dennoch für den Preis interessant:

Darüber liegt dann sowohl in Sachen Ziffer als auch bei der Ausstattung das Samsung Notebook 5, hier bietet man ohnehin nur Intels achte Generation an.

Dazu gibt es mit der NVidia MX150 eine durchaus potente Laptop GPU.

Nach oben hin wird das Line-Up von dem neuen Samsung Odyssey Z Notebook abgerundet. Hier gibt es bis zu 16GB RAM, bis zu 1 TB NVMe SSD, einen Intel i7 der 8. Generation und – besonders interessant – eine NVidia GTX 1060 mit 6GB VRAM. Für Gaming eine ziemlich solide Nummer.

Der große Haken an allen neuen Modellen: in Europa nicht zu haben. Schade eigentlich, oder?

Quelle: Samsung 1/2

Werbung