Samsung Galaxy S10: Erste Gerüchte zu Datum und Preisen

2018 war für Samsung eher semi-erfolgreich, was Smartphones anging. 2019 soll hier besser werden und entsprechend hoch sind die Erwartungen an das Galaxy S10. Gerüchte um das Design gibt es schon einige, aus Großbritannien gesellen sich dazu nun aber auch Details zu Preis und Vorstellungsdatum.

Gizmodo UK will aus den Kreisen eines großen Technik-Verkäufers erfahren haben, dass die Vorstellung für ein UNPACKED Event am 20. Februar angesetzt sein soll. Am gleichen Tag sollen auch die Vorbestellungen starten, während der Marktstart für den 8. März terminiert sein soll. Der MWC 2019 findet ab dem 25. Februar statt, Samsung würde der Technikmesse in Barcelona also etwas zuvorkommen.

Auch zu den Preisen möchte man etwas in Großbritannien gehört haben: das Einsteiger Galaxy S10 – Galaxy S10 Lite? – soll mit 5,8 Zoll und einem herkömmlichen Display ohne Edge-Wölbung bei 669 Pfund liegen, das „normale“ Galaxy S10 mit 6,1 Zoll großem Edge-Display und 128GB Speicher bei 799 Pfund, mit 512GB dagegen sehr viel teurere 999 Pfund und das Galaxy S10+ soll bei 899 Pfund (128GB) respektive 1399 Pfund (1TB Speicher!) liegen. Die Preise können sich in zwei Monaten natürlich noch ändern und gerade bei den großen Preissprüngen für mehr Speicher bestehen dann doch Zweifel (200 Pfund mehr für 384 GB/ 200Prozent mehr Speicher beim normalen Galaxy S10 sind schon ziemlich happig).

Von anderer Stelle gibt es übrigens auch noch Details zur Kamera-Ausstattung:

Unter dem Strich: ein Datum, weitere Details zur Ausstattung und ein paar Anhaltspunkte zu den Preisen – das Galaxy S10 kommt in großen Schritten näher.

via Gizmodo UK

Werbung