[Review] Originale Docking-Station für das Samsung Galaxy S2

Wer sein Fahrrad liebt, der schiebt. Und wer sein Samsung Galaxy S2 liebt, der lässt es Nachts nicht auf dem Schreibtisch, Boden oder Tisch zum Laden liegen. Zahlreiche Docking-Stationen sind bereits für das Samsung Galaxy S2 verfügbar. Die Genuine-Samsung Docking-Station macht was her, und das beschränkt sich nicht nur auf das Aussehen.

Ein Raumschiff? — Das Design
Eindeutig, die Docking-Station gehört zu den schönsten der Schönen. Der Style-Faktor ist hoch, schwarz, edel, glänzend — hier macht sich das Samsung Galaxy S2 wirklich prima.

Die Form ist einmalig. Vorne breit und nach hinten immer enger werdend, hat das Ganze einige futuristische Züge. Ein kleines Icon an der Front leuchtet in blau, wenn das SGS2 verbunden ist.

Musik und Laden — Die Anschlüsse
Augestattet mit einem 3,5mm-Jack für den Anschluss des eigenen Soundsystems und einem microUSB-Anschluss für das Wiederaufladen des Samsung Galaxy S2. Wer jedoch denkt, er könne den microUSB-Anschluss für die Synchronisation mit seinem Computer benutzen, der irrt leider. Der microUSB-Anschluss lässt sich tatsächlich nur zum Laden benutzen, auch wenn einigen Produktbeschreibungen etwas anderes suggerieren.

Die Anschlüsse sind vorhanden, das Ladekabel jedoch nicht. Entweder benutzt man das eigene vorhandene microUSB-Netzkabel, das mit dem Galaxy S2 mitgeliefert wurde, oder man bestellt sich ein neues hinzu.

Was mach‘ ich jetzt? — Verhalten in der Dockingstation
Eingedockt und nun? Liegt das Samsung Galaxy S2 in der Docking-Station wechselt es ohne Umwege in den Docking-Modus. Hier werden wichtige Informationen auf einem Screen zusammengefasst und Shortcuts können an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Der Nachtmodus schaltet sich automatisch nach einer bestimmten Zeit an und zeigt lediglich die Uhrzeit an.

Docking-Modus: Alles ist individualisierbar

Schalten und walten — die Tasten und Lautsprecherausgang
Die Seite der Docking-Station ist mit zwei Lautstärketasten ausgestattet. Ist das Samsung Galaxy S2 für Musik zuständig, kann hier direkt aus der Docking-Station heraus die Lautstärke angepasst werden, ohne das Gerät erst herausnehmen zu müssen.

Sieht zwar aus wie ein Lautsprecher, ist irgendwie auch einer, aber es fehlt irgendetwas. Auf der Rückseite befindet er sich: Dieser ominöse Lautsprecher. Jedoch ist er das nicht ganz. Was diese löchrige Kreisstruktur nur tut, ist den Sound, der sowieso bereits aus dem Lautsprecherausgang des Samsung Galaxy S2 kommt, weiterzuleiten. Eine Verbesserung des Klangs ist nicht wirklich hörbar.

Wir docken an — Handling
Das Andocken ist problemlos möglich, ganz unbedarft sollte man dabei aber auch nicht sein. Die fehlenden Führungsschienen lassen ein relaxtes Hineinfallen des Galaxy S2 in die Docking-Station nicht zu.

Preis
Für  ca. 31,50 € bei Amazon (Partnerlink) erhält man im Grunde einen ziemlich stylischen Handyhalter. Richtig zur Docking-Station wird das Teil erst, wenn das eigene microUSB-Ladekabel angeschlossen wird, mitgeliefert wird es leider nicht.

Fazit
Sie sieht klasse aus, hast einen hohen Style-Faktor und passt perfekt zum Samsung Galaxy S2. Wer sein Soundsystem an die 3,5 mm Klinke anschließen will, kann das problemlos tun. Schwächen hat das gute Ding aber auch: Kein eigens mitgeliefertes Ladekabel und das etwas umständlich Andocken. Auch berücksichtigt werden muss, dass die Synchronisierung mit dem PC/Laptop aus der Docking-Station heraus nicht funktioniert.

Werbung