Kaufte Apple Fingerprint-Spezialisten nur um Samsung zu schaden?

Patente im Konkurrenzkampf zu nutzen, ist die eine Sache, der Kauf eines ganzen Unternehmens mit dem Ziel seinen Konkurrenten eventuell zu schaden, eine ganz andere.

Apple kaufte letzte Woche das Unternehmen AuthenTec für $356 Mio., das sich auf Fingerprint-Sensoren, VPN Software und andere Sicherheitslösungen spezialisiert hat, zum Erstaunen vieler Analysten und Insider. Das Erstaunen wehrte jedoch nicht lange, als herauskam, dass Samsung erst kurz zuvor eine Partnerschaft mit dem Security-Spezialisten eingegangen war, um AuthenTecs VPN-Lösung in die eigenen Android Smartphones zu integrieren.

AuthenTec spezialisierte sich seit einiger Zeit auf Security-Aspekte im mobilen Bereich, an denen besonders viele Unternehmen interessiert sind. Mobile Security im Enterprise Bereich ist heutzutage immer noch ein Thema, das in den Kinderschuhen steckt und deshalb auch ein sehr interessantes Thema für Samsung und Apple.

Zwar ist Apple sehr stark auf den Consumer Markt fokussiert, möchten sie den Enterprise Markt offensichtlich stärker ins Auge fassen. Der  Gedanke hinter dem Kauf könnte demnach ein ganz klassischer sein: „Bevor Samsung die Firma kauft, machen wir es!“.

Quelle: androidauthority.com

Bild: Authentec.com

Werbung