[Rollout] Galaxy Watch, Galaxy Watch Active, Galaxy Watch Active2 und Galaxy Watch3 erhalten neues Software-Update

Nachdem Samsung heute den offiziellen Startschuss zur Verteilung der finalen Version von Android 12 inklusive der neuen Benutzeroberfläche OneUI 4 für die Galaxy S21-Reihe gegeben hat, geht es in Sachen Software-Updates direkt weiter.

Denn ebenfalls ab heute verteilt Samsung ein neues Software-Update für die auf dem Betriebssystem Tizen basierende Galaxy Watch, Galaxy Watch Active, Galaxy Watch Active2 und Galaxy Watch3., welches einige Neuerungen mit sich bringt.

Bei den Updates handelt es sich aber nicht um ein Upgrade auf Googles Wear OS 3 wie bei der Galaxy Watch4 series, sondern um ein Software-Update, welches weiterhin auf Samsungs eigenen Betriebssystem namens Tizen basiert. Dabei bringt die Aktualisierung neben neuen Funktionen auch neue Ziffernblätter mit sich. Bei der Galaxy Watch Active2 und der Watch3 wird es unter anderem möglich sein, eine höhere Empfindlichkeit der Sturzerkennung auszuwählen.

Ein Feature was allen oben erwähnten Smartwatches zur Verfügung stehen wird sind die sogenannten Group Challenges mit denen man mit Freunden trainieren kann, egal wie weit man voneinander entfernt ist. So kann man Freunde und Familienmitglieder zu einer Herausforderung hinzufügen oder sie einzeln oder in Gruppen erneut herausfordern. Außerdem gibt es für alle Smartwatches die oben erwähnt wurden auch 10 neue Ziffernblätter, die erstmals zusammen mit der Galaxy Watch4 series eingeführt worden sind.

Aktuell scheint die Aktualisierung zumindest in Deutschland allerdings noch nicht angekommen zu sein. Denn weder auf der Galaxy Watch3, noch auf der Galaxy Watch Active2 steht das Update aktuell zur Verfügung.

Update: Samsung hat nun damit begonnen, dass Software-Update für die Galaxy Watch Active2 auszurollen. Dabei ist die Aktualisierung rund 30 MB groß und hört auf die Buildnummer R820XXU1EUK2. Wie vermutet, verteilt Samsung die Aktualisierung erst an die Bluetooth-Version. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen dann die LTE-Versionen.

Update: Mittlerweile wird seit wenigen Tagen auch die erste Generation der Galaxy Watch mit dem neuen Update versorgt, welches auf die Buildnummer R800XXU1GUJ3 hört und in etwa 58 MB groß ist.

Neben neuen Ziffernblätter gibt es diverse Verbesserungen der unterschiedlichsten Funktionen die sich durchaus sehen lassen können. User einer Galaxy Watch3 müssen sich leider noch etwas gedulden.

Quelle: Samsung

Werbung