[Gerücht] Hat Samsung Interesse an WebOS?

Samsung haut im Moment richtig auf den Putz: nicht nur, dass uns auf der IFA ein ganzes Bündel an neuen Smartphones und Tablets mit Googles Android erwartet, nein scheinbar schaut schaut Samsung sichspätestens angesichts der Akquise Motorola Mobilities durch Google selber, auch nach Alternativen um. Mit Bada 2.0 hat man sicherlich eine gute (wenn auch häufig zu Unrecht verkannte) Alternative für Smartphones, für Tablets bleibt es momentan noch bei Android Honeycomb, aber das könnte sich ändern:

HP webOS1 [Gerücht] Hat Samsung Interesse an WebOS?Denn einem Bericht der koreanischen Digitimes zur Folge könnte Samsung derzeit erwägen WebOS “zu kaufen”. WebOS? Richtig, eigentlich ein Betriebssystem, was Hewlett Packard (HP) auf eigenen Tablets zum Einsatz bringen wollte. Allerdings hatte vor einigen, wenigen Tagen HP spektakulär erklärt, nicht mehr eigene Tablets herstellen zu wollen und gleichzeitig die HP TouchPads verramscht. Was ist also mit WebOS? HP hatte erklärt, das Betriebssystem weiter entwickeln und eventuell an andere Hersteller lizenzieren zu wollen. Samsung könnte sich Lizenzgebühren durch einen Kauf sparen und auf diesem Weg eine durchaus gute Alternative zu Android bekommen – allerdings dürfte es fraglich sein, ob HP WebOS überhaupt verkaufen will… nach dem unrühmlichen WebOS Kapitel hatte HP zwar darauf gebrannt alle Hardware die daran erinnert abzustoßen, allerdings ist die Software der einzige Hoffnungsschimmer für die Zukunft auf diesem Gebiet. Außerdem dürfte HP bei einem Verkauf derzeit nicht einmal annähernd die 1,2 Mrd Dollar die vor rund einem Jahr zum Kauf investiert wurden durch einen Verkauf an Samsung auffangen …

Gut, bleiben wir gespannt, ich bin ehrlich: ich mag Googles Android, allerdings sehe ich auch die Probleme die durch ständige Klagen gegen Android entstehen und verstehe, dass man sich nach Alternativen umschaut und WebOS finde ich durchaus schick, also – warum nicht?

Quelle: Stereopoly.de und AndroidPIT.de