Samsung baut “Solarschulen” in Afrika

wM04v Samsung baut Solarschulen in Afrika

Auch Samsung tut etwas, um die Entwicklung Afrika’s zu fördern. Samsung wird komplett solarbetriebene Schulen in Afrika einrichten, da laut Samsung in weniger als 25% der ländlicheren Regionen ein konstant funktionierendes Elektrizitätsnetz vorhanden ist, wenn denn überhaupt eines vorhanden ist.
Die Schulen sind mit viel Elektronik ausgestattet: Jeder Klassenraum hat eine 50″-Zoll Tafel, natürlich interaktiv, Drucker, Netbooks, Galaxy Tabs und das ist längst nicht alles.
Zusätzlich zu diesen Geräten gibt es auch einen Kühlschrank, ein Dateiserver mit Zugang zum Lehrplan von Südafrika, ein Router für den Internetzugang, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, und Kameras, sogar welche mit WLAN.

In der Schule finden pro Klassenraum 21 Schüler Platz. Zuerst soll das Projekt nur in Südafrika gestartet werden, später sollen aber Kenia, Nigeria, Senegal und der Sudan folgen.

(Bild-)Quelle: TheNextWeb