Samsung entwickelt sichereren NFC-Chip

Near Field Communication ist derzeit eins der heißesten Themen in der Technik-Welt, mit NFC wird es möglich sein Smartphone oder Tablet als Kreditkarten-Ersatz zu nutzen und theoretisch wäre es möglich alle Geräte miteinander über NFC kommunizieren zu lassen. Für mich hat diese ganze “NFC als Kreditkarte”-Sache allerdings einen mehr als schalen Beigeschmack: sicher kann es doch nicht wirklich sein? Wenn man mit Experten über das Thema spricht werden hier wahre Horrorszenarien aufgebaut, immer wenn es um Funk geht, oder die Bezahlung ohne eine sicherere Identifizierung bestehen berechtigte Bedenken. Samsung hat nun einen NFC-Chip entwickelt, der die ganze Sache zumindest ein bisschen sicherer machen wird: den Secu-NFC Chip SENHRN1

secu nfc Samsung entwickelt sichereren NFC ChipDer Chip besteht aus einem NFC-Modul (für den Funk) und einer hardwareseitig-verschlüsselten 760KB-Speichereinheit, auf welcher die empfindlichen Daten wie Kreditkarten-Daten oder ähnliche gespeichert sein werden. Ist sicher keine Variante um hunderprozentige Sicherheit zu schaffen – aber ein Schritt in die richtige Richtung. Der 4.3×4.3×1.0mm kleine Chip wird uns auf der CARTES 2011 EXPO in Paris vorgestellt, mal schauen, wann er zum Einsatz kommt!

Quelle: SammyHub.com