Samsung hat den längsten … Werbespot zum Superbowl – das Galaxy Note soll es bringen

So, Flachwitz schon in der Überschrift losgelassen – Zeit für eine Meldung: am 5. Februar ist es wieder so weit, ich werde mir die Nacht um die Ohren schlagen um mir den Superbowl anzuschauen. Allerdings bin ich noch auf der Suche nach einem Stream aus den US, nicht wegen dem Spiel (das wird schließlich auch in Deutschland übertragen), sondern wegen den Pausen. Die sind ein weiterer Superlativ, rund eine Milliarde Menschen schaut den Superbowl – dementsprechend teuer sind die Werbepausen. 2009 kosteten 30 Sekunden Werbung 3 Millionen Dollar (Quelle), Samsung hat dieses Jahr “einfach mal” 90 Sekunden gebucht und nutzt diese für einen Werbespot der noch absolut geheim ist:

Note superbowl Samsung hat den längsten ... Werbespot zum Superbowl   das Galaxy Note soll es bringen

Produziert wurde der 90 sekündige Spot von Bobby Farrelly, wenn man dann also überlegt, dass man 90 Sekunden Werbezeit gebucht hat, dazu einen erstklassigen Produzenten … dann lässt sich Samsung die Einführung des Galaxy Note in die USA ganz schön was kosten. Dort wird es ab Mitte Februar für 299$ mit einem Zweijahres-Vertrag bei AT&T  geben, Grund genug also…

So, zurück zur Frage: wer kann mir mit einem Stream aus den USA helfen icon wink Samsung hat den längsten ... Werbespot zum Superbowl   das Galaxy Note soll es bringen ich will die Werbepause nicht verpassen!

Quelle