Samsung sichert den MediaHub ab und darf bald HD Videos bereitstellen

Ein großes Problem von Samsung bei dem eigenen MediaHub war es, dass bisher keiner seine Filme dort einstellen wollte, da die Gefahr von  Urheberrechtsverletzungen zu groß war. Nun hat Samsung eine Lösung für mehr Sicherheit gefunden und holt sich Qualcomms StudioAccess und ARMs TrustZone DRM Systems an Bord.

mediahub Samsung sichert den MediaHub ab und darf bald HD Videos bereitstellen

Mit den beiden Sicherheitssystemen sollten Urheberrechtsverletzungen durch doch heruntergeladene Dateien (fast) ausgeschlossen sein und daher das Einstellen von Inhalten interessanter gemacht werden. Als erstes Gerät soll übrigens das Galaxy Note von der Neuerung profitieren, es ist natürlich prädestiniert um Filme zu schauen – meine Befürchtung ist allerdings, dass wir in Deutschland erstmal nichts zu sehen bekommen… der problematischen Rechtslage sei Dank.

Quelle: Engadget