Samsung veröffentlicht S-Pen SDK 2.0

Samsungs S-Pen kommt beim Galaxy Note und beim neuen Galaxy Note 10.1 zum Einsatz – er ist “aktiv” und ermöglicht so sehr präzise Eingaben. Außerdem kann man in Apps, die auf den S-Pen ausgelegt sind bestimmte Features und Funktionen integrieren. Die Entwicklerumgebung (SDK) für den S-Pen wurde nun auf Version 2.0 aktualisiert:

spen20 en Samsung veröffentlicht S Pen SDK 2.0

Das Update wird heute auf dem Developer Day von Samsung auf dem MWC präsentiert und enthält einige Änderungen:

  •   The SCanvasView Class inherited from CanvasView has been added.
       : Using this class and method, developers can animate their drawings and record/play audio files over it.
    : Special effects such as scratch, mosaic, blur, sketch, etc are supported.
  •   SAMM (Samsung Animated Multimedia Messaging) Library Class has been added.
    : SAMM is the library encoding/decoding of multimedia data supporting drawing, text, stamp, icon,
    snapshot image, voice and data exchange between apps using the same SDK.
  •   Several improvements have been made in drawings.
    : Stroke and segmentation rendering have been enhanced.
    : Undo function after clear all has been added.
    : Developers can now add image and text to the CanvasView.
  •   Defects in SDK 1.5 have been corrected.
       : Errors occurred when exporting the package with proguard have been fixed.

Da dies eher eine Information für die Entwickler unter euch sein dürfte, lasse ich den Changelog auf Englisch stehen. Es klingt auf jeden Fall sehr gut, mal schauen, wie es in der Praxis funktioniert! Den Download der SDK findet ihr hier.

Quelle: SammyHub