[Apple vs Samsung] Dürfen Samsung und Motorola bald Apples Patente nutzen?

Das wäre doch endlich mal eine gute Nachricht in dem schon ewig dauernden Patent-Krieg: angeblich hat Apple Samsung und Motorola angeboten, die eigenen Patente zu lizenzieren – für 5$ bis 15$ pro Gerät:

Samsung Logo Allgemein [Apple vs Samsung] Dürfen Samsung und Motorola bald Apples Patente nutzen?

Diese Meldung geht seit heute Nacht durch die Branche – unbestätigt zwar, aber sie gibt Hoffnung auf eine entscheidende Änderung im Patentkrieg. Klar, 5-15$ pro Gerät würden Apple finanziell nochmals extrem nach vorne bringen – allerdings ist meine Meinung, dass man sich hier dem Gegner so teuer wie möglich verkaufen möchte. Samsung und Motorola können auf ein breites Portfolio an “harten” technischen Patenten bauen, Apple dagegen viel mehr auf “weiche” Software- und Designpatente. Dies könnte in meinen Augen dazu führen, dass sich langsam ein (extrem komplexes) cross-licensing zwischen den Streithähnen entwickelt. Beispiel: 15$ pro Gerät von Samsung an Apple, dafür die Nutzung von umstrittenen Patenten wie Slide-to-Unlock, 10$ von Apple an Samsung, dafür die Nutzung von FRAND-Patenten und Co. – die Möglichkeit ist zwar extrem vereinfacht, aber könnte am Ende den unsinnigen juristischen Streit beenden. Wir Verbraucher hätten zwar am Ende theoretisch mit höheren Endgerätepreisen zu tun – allerdings sind bei Samsung und Apple die Gewinnmargen so hoch, dass dies nicht zwingend ist. Warten wir es ab, sollte sich das Gerücht bestätigen, hätten am Ende auf jeden Fall wir Verbraucher den Vorteil von mehr Innovationen und hoffentlich keinen Restriktionen mehr durch ein in der Summe breiteres, nutzbares Patentportfolio bei Samsung – und wohl auch Apple.

Quelle: BGR , Nasdaq