Überarbeitetes Google Nexus 10 mit Quad-Core Cortex-A15 und Mali-T678 GPU zum MWC?

Das Google Nexus 10 ist eigentlich das erste Tablet, was im Vergleich zu dem Branchenprimus noch eine Schippe draufgelegt hat: Mit 2560×1600 Pixeln eine höhere Auflösung und zudem mit dem Samsung Exynos 5250 eine Cortex-A15 basierte CPU gepaart mit der Mali-T604 GPU. Eben diese GPU war aber immer wieder mal nicht ausreichend um die hohe Auflösung zu bedienen.

YouTube 2 620x348 Überarbeitetes Google Nexus 10 mit Quad Core Cortex A15 und Mali T678 GPU zum MWC?

Bereits zum MWC Ende Februar in Barcelona könnte Google aber eine überarbeitete Version des Flaggschiff-Tablets vorstellen, dann mit einer Quad-Core CPU (Cortex-A15 Basis) und einer neuen Mali-T678 GPU. Wie stark diese Grafikeinheit sein wird, kann man derzeit nicht abschätzen, laut Wikipedia können aber bis zu 8 GPU-Kerne zum Einsatz kommen.

ARM Mali T678 Überarbeitetes Google Nexus 10 mit Quad Core Cortex A15 und Mali T678 GPU zum MWC?

Der Blog Brightsideofnews möchte an einem ersten Prototypen des überarbeiteten Google Nexus 10 schon seine Finger gehabt haben und einen deutlichen Performance-Zuwachs erkannt haben. Auch über das Design soll sich Google Gedanken machen, da hier der “Wow-Effekt” fehlt. Dann sollte man vielleicht über eloxiertes Aluminium Gedanken machen, wertiger geht es kaum.

via: Mobilegeeks, Videolink