Samsung Galaxy S 4 mit Exynos 5 Octa in Russland ohne LTE

Während Korea scheinbar das bestmögliche Samsung Galaxy S 4 mit Exynos 5 Octa und 1.8 GHz Taktung und LTE bekommt, dürfen sich osteuropäische Länder wohl “nur” über ein Samsung Galaxy S 4 mit Exynos 5 Octa aber ohne LTE freuen.

SAM 4260 620x413 Samsung Galaxy S 4 mit Exynos 5 Octa in Russland ohne LTE

Bei diversen russischen Anbietern ist das Samsung Galaxy S 4 GT-I9500 mit dem Exynos 5 Octa gelistet – allerdings ohne LTE an Bord und “nur” mit 1.6 GHz Taktung. Das dürfte besonders für solche Interessierte wichtig sein, die derzeit auch in Deutschland auf ein Samsung Galaxy S 4 mit Exynos 5 Octa warten. Ich habe mal ein wenig bei einigen Quellen nachgeforscht und weiß, dass auch für Deutschland ursprünglich ein Samsung Galaxy S 4 mit Exynos 5 Octa und lediglich 3G-Modem getestet wurde. Offiziell kommt laut Samsung lediglich das Samsung Galaxy S 4 mit Qualcomms Snapdragon 600 und LTE nach Deutschland, wer also wartet, riskiert zum einen, dass es vergeblich ist und keine Version mit Exynos 5 Octa nach Deutschland kommt und zum anderen, dass selbst falls dies irgendwann der Fall sein sollte, nur eine Version ohne LTE nach Deutschland kommt. Mir ist der ganze Salat inzwischen herzlich egal, ich greife so oder so zu dem ab Ende April verfügbaren Galaxy S 4 mit Snapdragon 600. Dem normalen Nutzer dürfte es ähnlich ergehen, bei einigen (wenigen?) Nutzern hat Samsung sich mit dem Prozessor-Chaos aber keinen Gefallen getan.

Russische Shops: Megafon, Euroset, MTS danke @twixxter2007