Samsung veröffentlicht zwei neue Werbespots für das Galaxy Note 4

Werbespots von Samsung tendieren meist entweder dazu, sich über die Konkurrenz lustig zu machen oder einfach total verrückt zu sein. Manchmal aber produziert Samsung auch Werbespots, in denen Funktionen der Produkte zur Schau gestellt werden, wie mit zwei neuen Werbespots für das Galaxy Note 4.

SAM 8671 716x477 Samsung veröffentlicht zwei neue Werbespots für das Galaxy Note 4

Erst kürzlich hat Samsung einen Spot namens “Note Pun Intended” veröffentlicht, in dem viele alberne Wortspiele um das Wort “Note” gemacht werden. Der erste der beiden neuen Werbespots behandelt einige Funktionen des S Pens, während es im zweiten vor allem um das große QHD-Display geht, das Samsung auch als “Window” bezeichnet.
Weiterlesen

Samsung baut für 12 Milliarden Euro neue Chip-Fabrik

Samsung kurbelt die südkoreanische Wirtschaft an. Offiziell wurde bestätigt, dass Samsung umgerechnet rund 12 Milliarden Euro in den Bau einer neuen Chip-Fabrik investieren wird, die 150.000 neue Arbeitsplätze schaffen soll.

Pyeongtaek Korea Samsung baut für 12 Milliarden Euro neue Chip Fabrik

Der Bau soll in der ersten Hälfte des nächsten Jahres beginnen. In der zweiten Hälfte des Jahres 2017 soll die Fabrik dann planmäßig in Betrieb genommen werden, wobei noch nicht klar ist, welche Art von Chips genau hergestellt werden sollen. Bisher sagte Samsung lediglich, dass die Fabrik die wachsende Nachfrage nach modernen Halbleiterprodukten stillen wird.
Weiterlesen

[Update: Noch schlechtere Zahlen] Q3 2014: Operativer Gewinn fällt unter 5 Billionen Won

Bereits im letzten Quartal hatte Samsung Investoren keine guten Nachrichten zu vermelden: 7,2 Billionen Won nahm Samsung in diesem Quartal ein, was im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Rückgang von 24 Prozent war. Nun fällt der Gewinn noch dramatischer.

samsung logo 31 620x347 [Update: Noch schlechtere Zahlen] Q3 2014: Operativer Gewinn fällt unter 5 Billionen Won

Samsung Securities schätzt den Gewinn des dritten Quartals aktuell auf unter 4,7 Billionen Won. Im Vergleich zum zweiten Quartal fällt der Gewinn damit um über ein Drittel, im Vergleich zum Vorjahresquartal sogar um etwa die Hälfte. Ein Analyst von Samsung versucht die Lage zu erklären: Hauptsächlich fällt der Gewinn durch hohe Kosten für zu viel Inventar in Verteilungskanälen. Doch der Analyst von Samsung nennt zusätzlich einen viel dramatischeren Grund: Smartphones von Samsung wirken für Verbraucher nicht mehr reizvoll.

Update

Samsung hat eine Orientierungshilfe für die Zahlen des dritten Quartals veröffentlicht. Demnach ist der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 57,8 – 61,8 Prozent zurückgegangen, sodass der Gewinn zwischen 3,8 und 4,3 Billionen Won liegt. Samsung begründet die schlechten Zahlen mit geringeren Margen, da es einen starken Preiskampf gab. Trotz besserer Verkaufszahlen wurde das Ergebnis also so schlecht.
Weiterlesen

Samsung im Auto: Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge unterstützen MirrorLink

Samsung und das Car Connectivity Consortium haben eine erfreuliche Nachricht verkündet: Die neuen Smartphones Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge werden den noch recht jungen Standard MirrorLink unterstützen, mit dem sich Smartphone und Auto verbinden lassen.

SAM 8671 716x477 Samsung im Auto: Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge unterstützen MirrorLink

Sobald Smartphone und Auto über den Standard miteinander verbunden sind, können Inhalte wie Musik und Videos über das Auto wiedergegeben werden. Auch Anwendungen wie Navigations-Apps können übertragen werden, sodass keine KFZ-Halterung mehr erforderlich ist. Autohersteller können die Oberfläche zudem anpassen und eigene Apps integrieren. Weiterlesen

Samsung zahlt Microsoft Milliarden US-Dollar für Patentlizenzen

Im Fall Microsoft vs. Samsung gibt es Neuigkeiten, die es wirklich in sich haben und Apple vs. Samsung in den Schatten stellen. Neu veröffentlichte Gerichtsdokumente belegen, dass Samsung Microsoft mehrere Milliarden US-Dollar für Patentlizenzen bezahlt hat.

microsoft logo 716x263 Samsung zahlt Microsoft Milliarden US Dollar für Patentlizenzen

Bereits im ersten Jahr nach der Lizenzierung hat Samsung Microsoft eine Milliarde US-Dollar bezahlt, was darauf hindeutet, dass es danach aufgrund von Samsungs Wachstum sicherlich nicht weniger wurde. So hat Samsung etwa 1 Prozent des eigenen Gewinns an Microsoft abgegeben. Noch dramatischer klingt dies, wenn man es in Relation zu Apple vs. Samsung setzt. Samsung zahlt Microsoft allem Anschein nach jährlich mehr, als Apple als einmaliger Schadensersatz zugesprochen wurde. Weiterlesen

Gear Live unterstützt Windows 95: Bluescreens nun auch mobil verfügbar

Vor fast 20 Jahren erschien Windows 95 für heimische Desktop PCs. Ich erinnere mich noch recht gut daran, wie ich erstklassige Spiele wie “Löwenzahn” auf einer ein Meter hohen Maschine gespielt habe, während selbst Smartwatches heute ein Vielfaches der Leistung eines solchen PCs haben. Nun unterstützt die Gear Live sogar Windows 95.

windows 95 gear live 716x381 Gear Live unterstützt Windows 95: Bluescreens nun auch mobil verfügbar

Okay, eigentlich nicht wirklich. Da die Gear Live allerdings von Android Wear angetrieben wird, ließ sich ein DOS-Emulator auf der Smartwatch installieren. Da Windows 95 noch DOS-basiert ist, lässt sich also sogar dies dort verwenden. Die Geschwindigkeit ist zwar nicht berauschend, irgendwie ist diese Möglichkeit aber doch faszinierend. Wer hätte vor 20 Jahren gedacht, dass Windows 95 einmal am Handgelenk laufen könnte? Weiterlesen