Samsung wird heute neuen Exynos-Prozessor vorstellen

Gestern Abend kündigte Samsung auf Twitter an, dass man heute einen neuen Exynos-Prozessor vorstellen wird – zumindest indirekt. Ein Tweet verrät, dass man heute etwas aufregendes zu zeigen hätte. Zu rechnen ist mit dem Exynos 5433, der sein Debüt im Galaxy Note 4 haben soll.

exynos 5433 teaser 716x487 Samsung wird heute neuen Exynos Prozessor vorstellen

Schenkt man den Informationen von SamMobile Glauben, so wird dieser SoC mit einem Intel Modem für LTE Kategorie 6 kommen, sodass erstmals ein eigener Chipsatz von Samsung LTE unterstützt. LTE Kategorie 6 unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s und nennt sich auch LTE-Advanced. In Sachen Leistung soll der Prozessor aber auch nicht schlecht sein und mit acht Kernen in der big.LITTLE Architektur kommen. Vier davon sind auf Cortex-A15 Basis, die vier anderen auf Cortex-A7 Basis. Zum Einsatz kommt außerdem eine starke ARM Mali GPU. Weiterlesen

Samsung: Nach WQHD kommen flexible und transparente Displays

Samsung und LG haben sich in den letzten Jahren einen heißen Wettkampf und die besten Smartphone-Displays geboten, sodass in Highend-Smartphones aktuell 1080p-Displays der Standard sind. Doch selbst diese Auflösung wurde mittlerweile überboten: LG verkauft bereits seit einiger Zeit ein Gerät mit WQHD-Display (2560 x 1440 Pixel) und auch Samsung hat zumindest in Korea mittlerweile nachgelegt. Doch wohin wird der Weg dann gehen?

1080p vs wqhd Samsung: Nach WQHD kommen flexible und transparente Displays

In Sachen Displaygröße wird bald die Grenze erreicht sein, dass der Rahmen nicht weiter verkleinert und das Smartphone nicht mehr vergrößert werden kann. Mehr als 6 Zoll Displays werden wir in weit verbreiteten Smartphones wohl nicht sehen, was auch Samsung mittlerweile voraussagt. Noch höhere Auflösungen ergeben bei dieser Größe irgendwann auch keinen Sinn mehr, da das menschliche Auge hier bald der Flaschenhals sein wird. Die Hersteller müssen sich also etwas neues einfallen lassen, um weiter innovativ zu bleiben.
Weiterlesen

Gear Live: Ist der Lademechanismus nicht stabil genug?

Auf der Google I/O wurde Samsungs neueste Smartwatch auf Basis von Android Wear vorgestellt, nur einen Tag später konnte diese im Play Store bereits für 199 Euro vorbestellt werden. Doch nun, wo sogar in Deutschland bereits erste Geräte an ihre Besitzer verschickt werden, tauchen bereits die ersten Hardwareprobleme mit der Gear Live auf.

gear live defect 2 716x611 Gear Live: Ist der Lademechanismus nicht stabil genug?

Genau wie die Gear 2 benutzt auch die Gear Live eine eigene Ladestation, die um die Smartwatch herum befestigt wird. Offenbar haben jedoch einige Besitzer der Smartwatch, die diese auf der Google I/O bekommen haben, Probleme mit diesem Mechanismus. Die Station dockt an einem kleinen Anschluss an, über den die Gear Live aufgeladen wird, der aber wohl leicht abbricht. Weiterlesen

Galaxy Tab S: Samsung gibt Preise und Verfügbarkeit offiziell bekannt

Die Galaxy Tab S Serie ist das Tablet-Gegenstück zu Samsungs Galaxy S Serie von Highend Smartphones und wurde Mitte letzten Monats vorgestellt. Nun hat Samsung Deutschland endlich offizielle Preise sowie Daten zur Verfügbarkeit der Geräte genannt.

Galaxy Tab S 8.4 inch Dazzling White 6 716x477 Galaxy Tab S: Samsung gibt Preise und Verfügbarkeit offiziell bekannt

Demnach werden die Tablets diesen Monat im deutschen Einzelhandel erscheinen, sodass diese auch bald bei Amazon* auftauchen sollten. Auch in Deutschland sind die Preise der Geräte in Anbetracht der Highend-Spezifikationen noch recht human. Das Galaxy Tab S 8.4 ohne LTE kostet zum Markstart 399 Euro, was nun wirklich kein schlechter Preis ist. Wer LTE braucht, muss noch einmal 100 Euro oben drauf legen.
Weiterlesen

Samsungs Gewinn sinkt im zweiten Quartal 2014 um 24 Prozent

Samsung muss vor der Börse bald die Zahlen des zweiten Quartals des Jahres 2014 bekanntgeben. Kurz davor veröffentlicht Samsung immer eine Orientierungshilfe, sodass Investoren auf die Zahlen vorbereitet werden. Normalerweise beinhaltet diese Hilfe zusätzlich nur Zahlen wie Schätzungen über die Verkaufszahlen und den Gewinn des Quartals, doch diesmal ist es anders.

samsung aktie 716x416 Samsungs Gewinn sinkt im zweiten Quartal 2014 um 24 Prozent

Diesmal hat Samsung Referenzmaterial angehängt, mit dem man offenbar versuchen will, Investoren zu besänftigen. Dafür gibt es auch einen guten Grund: Schätzungen zufolge hat Samsung in diesem Quartal nur 7,2 Billionen Won (5,2 Milliarden Euro) eingenommen. Das ist zwar eigentlich eine ganze Menge, im Vergleich zum Vorjahresquartal ist diese Zahl aber ein massiver Absturz: 24 Prozent weniger Einnahmen im Jahresvergleich sind alles andere als ein gutes Ergebnis für das südkoreanische Unternehmen.
Weiterlesen

Brasilien: Räuber erbeuten Samsung-Produkte im Wert von 4,6 Millionen Euro

Ein großes Drama ereignete sich in São Paulo, einer der größten Städte Brasiliens. Räuber hielten hunderte Angestellte von Samsung als Geiseln, während mehrere Ladungen von LKWs gestohlen wurden. Verantwortlich dafür sind etwa 20 Räuber, die mit sieben LKWs über 40.000 Produkte entwenden konnten.

Sao Paulo Congonhas 2 716x446 Brasilien: Räuber erbeuten Samsung Produkte im Wert von 4,6 Millionen Euro

Glücklicherweise wurde keiner der etwa 200 Angestellten vor Ort verletzt, so Samsung. Man arbeite nun mit der Polizei an der Aufklärung des Falls und werde zudem darauf achten, dass so etwas nicht noch einmal passieren kann. Insgesamt kostet Samsung der Raubüberfall mehr als 26 4,6 Millionen Euro. Mittlerweile hat die Polizei Verdächtige, genauere Details wurden aber natürlich noch nicht genannt. Weiterlesen