Deutsche Händler dürfen das Samsung Galaxy Tab 10.1 weiterhin verkaufen

Nach den vielen schlechten Nachrichten bezüglich dem „David gegen Goliath“-Kampf von Apple und Samsung gibt es nun auch mal wieder etwas gutes zu berichten:
Deutsche Händler dürfen das Galaxy Tab 10.1 weiterhin verkaufen und auch ankaufen – nur nicht aus Deutschland.
In Zeiten der Globalisierung stellt das allerdings kein großes Problem dar. Ein Import aus anderen Ländern, wie beispielsweise den Niederlanden, ist erlaubt und bei unseren Nachbarländern nichtmal sehr viel teurer.
Lustig finde ich, dass Händler das Gerät sogar direkt von Samsung selbst ankaufen können – solange es nicht über die deutsche Niederlassung von Samsung geschieht. Ein Ankauf über die koreanische Niederlassung von Samsung sollte daher beispielsweise kein Problem darstellen.

Wie OSNews berichtet, hat Media Markt bereits Reuters Bericht darüber erstattet, dass sie noch nicht genau wissen, wie das Verkaufsverbot (an Samsung) für das Galaxy Tab 10.1 ihr Geschäft beeinflussen wird  – Was wohl bedeutet, dass Media Markt derzeit über Alternativen nachdenkt, über die man das Tablet „beschaffen“ könnte.

Das klingt doch gar nicht schlecht, zumal Media Markt ja nicht der einzige Elektronikhändler in Deutschland ist.

[asa]B00512GSBC[/asa]

Quelle: AndroidPolice.com

Werbung