Bada wird 2 Jahre alt – Happy Birthday, eine Zwischenbilanz und ein Ausblick

Heute vor zwei Jahren, am 10.11.2009 kündigte Samsung Bada an – ein eigenes Betriebssystem, um von Google nicht zu abhängig zu werden und mit Apple mithalten zu können. Ganz ist dies (noch) nicht gelungen, aber nach zwei Jahren kann man ein erstes Fazit ziehen:

Fakt ist – obwohl Bada längst nicht fertig ist läuft es auf weit über acht Millionen Geräten weltweit. Die Über acht Millionen Nutzer haben dazu bereits über 110 Millionen Apps heruntergeladen – eine Anzahl, die ich so hoch nicht erwartet hätte! Für Deutschland kenne ich keine konkreten Zahlen – aber in UK sieht es so aus, dass über 300.000 Geräte verkauft wurden und rund 40.000 Apps verfügbar sind. In Indien beispielsweise soll Bada in einigen Regionen sogar beliebter sein als Android …

Also, Bada läuft und man kann gratulieren! Und wie geht es weiter? Samsung wird weiter danach streben, ein eigenes, von Google unabhängiges Betriebssystem zu bringen, Tizen wird hier in den nächsten Jahren ein Stichwort, wobei ich denke, dass Bada nicht fallen gelassen wird! Ich schätze vor allem durch den Schritt Richtung Open-Source wird Bada explodieren und bereits in den nächsten Wochen mit Bada 2.0 wird es richtig rund gehen – Geräte wie das Wave 3 dürften sich durch die wertige Verarbeitung, geile Hardware und mit Bada 2.0 auch erwachsen gewordene Software gut verkaufen.

In Großbritannien sieht es sogar so aus, dass in 2012 Bada den gleichen Rang einnehmen wird wie Windows Phone, durchaus erstaunlich und postitiv zu bewerten:

 

Happy Birthday Bada!

Quelle: HandyMensch.de und Bada-Blog und Bada-Blog

Werbung