Die Samsung Galaxy Note Aktion in Hamburg – ein Erlebnis

Mit totaler Verspätung bringe ich euch jetzt den Bericht vom letzten Samstag aus Hamburg, wo es das Galaxy Note zum Knallerpreis von 449€ gegeben hat. Warum so spät? Ich war zwischenzeitlich auf Heimatbesuch und hatte dort die SD-Karte mit den Fotos vergessen … Entschuldigung dafür.

Also: ich hatte in Hamburg übernachtet, da ich aus Erfahrung wusste, dass es bei solchen Aktionen einen extrem großen Andrang gibt und mit Pech (so hatte ich es bei anderen Herstellern) schon nach wenigen Minuten keine Geräte mehr geben kann. Ich hatte hier bei dem Leak des Flyers auch davor gewarnt und dazu geraten, lieber mindestens eine halbe Stunde vorher aufzuschlagen. Als ich dann gegen halb 10 vor dem Saturn ankam standen dort bereits schon über 100 Wartende, bereit in den Saturn zu stürmen. Ich musste außerdem leicht schmunzeln – in mitten der Leute war tatsächlich ein Hundebesitzer mit seinem Dobermann… ob der Besitzer sich mit den Hund größere Chancen beim Sprint um das Galaxy Note erhofft hat…

Jedenfalls ging es dann recht schnell, bis 10 Uhr schwoll die Menge auf über 300 Leute an – und gefühlte 200 Zuschauer, die fragten, „ob es denn hier etwas umsonst gibt?“ Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß, als einziger mit einem Galaxy Note in der Menge zu stehen. Das Note war anscheinend auffällig, nach wenigen Minuten sprach mich ein Leser an, ob ich von dem Blog sei (viele Grüße an der Stelle), außerdem hatte man schnell ein paar Leute um sich rum stehen, die wissen wollten, was denn so besonders an dem Smartphone sei.

Kurz vor 10 Uhr bin ich auf eine der aufgestellten Samsung Mobile Boxen geklettert, habe meine DSLR weggepackt und die Video-Funktion meines Galaxy Notes angeworfen. Punkt zehn Uhr gingen die Türen auf und die Leute wetzten hoch in das 2. OG zu den Galaxy Notes, ich hatte meins schon und bin dann halbwegs gemütlich mit der Menge mitgeschwommen, weniger als zwei Minuten (!) nach Öffnung der Tür kamen mir bereits die ersten mit einem Galaxy Note entgegen. Schaut euch das Video an, sehenswert!

Eine lustige Anekdote: oben im 2. OG wurde ich dann von einem Herrn mit einem Galaxy Note in den Fingern „how much? how much?“ gefragt, ich nannte ihm dann den Preis und musste mir ein Lachen verkneifen … einfach mal reinstürmen und ein Note grabschen und dann erst nach dem Preis fragen, stark! Dabei hätte er das Ganze gemütlicher angehen können, zwar wurden in der ersten Stunde mehrere hundert Galaxy Notes verkauft, aber es gab bis kurz vor Ladenschluss noch genügend Geräte. An der Stelle mal ein Lob an Samsung – im Vorfeld wurde schon wieder gemault, dass „ja eh nur wenige Geräte da“ seien und „nach fünf Minuten alles ausverkauft“ sein dürfte. Nichts da, mehr als genug Geräte, super organisiert!

Nach dem Sturm auf das Galaxy Note war das Event noch lange nicht vorbei, der Künstler … zeichnete auf einer Bühne im ersten Stock bereits auf dem Galaxy Note vor zahlreichen Interessierten und die Bilder hatten es echt in sich. Das Highlight des Events kam aber erst gut eine Stunde später gegen 12 Uhr. Dann nämlich kam Sonya Kraus auf die Bühne und moderierte zusammen mit … die Show. Und wow, die Frau hat Spaß an dem Galaxy Note gefunden – Annika Karstadt hatte ihr im Vorfeld ein Galaxy Note geschenkt und Sonya war wirklich angetan von dem Gerät, besonders da „ich auf meinem iPhone meine eigene Webseite nicht anschauen kann, auf dem Note ist das kein Problem – es hat ja Flash“, außerdem muss ich (zu meiner Schande) eingestehen, dass ich von ihr nicht eine so kompetente Sachkenntnis beim Note erwartet hätte.  Generell war ich echt begeistert von ihr, nett und kompetent und offen zu den vielen anwesenden Note-Interessierten.

Das fand ich übrigens auch erstaunlich: die Moderation und Verlosung der vielen Sachpreise ging über 4 Stunden – und die komplette Zeit war die Bühne wirklich gut besucht, so dass man teilweise Probleme hatte durch den Saturn zu kommen!

Ich schätze das Gewinnspiel hat viele gelockt: einfach ein Foto vor einer Samsung Galaxy Note-Wand machen lassen und man hatte ein Los in der digitalen Lostrommel, Sonya Kraus hat dann durch die Galerie auf dem Galaxy Note geblättert (die digitale Lostrommel) und so die Gewinner ermittelt, hier ein glücklicher Gewinner eines Galaxy Notes (Glückwunsch!):

Fazit: das Event war super, die Leute begeistert und der Andrang auf das Note echt riesig! Außerdem muss ich sagen, dass ich (auch wenn ich es als Kölner nicht gut finde) verstehen kann, dass man für solche Events nach Hamburg geht, der Saturn ist echt riesig. Ich wünsche mir häufiger solche Aktionen und da die Note-Aktion in Hamburg echt ein Erfolg war, könnte ich mir vorstellen, dass wir so etwas noch häufiger sehen werden!

Werbung