Samsung’s Festplattensparte gehört nun Seagate

Im April dieses Jahres kündigte Seagate an, Samsung kaufen zu wollen. Der Deal ist jetzt abgeschlossen – Für 1,4 Milliarden US-Dollar. Seagate übernimmt ein paar Samsung-Manager und Angestellte. Außerdem wird Samsung Seagate Flash Speicher für Hybridfestplatten liefern. Im Gegenzug bekommt Samsung eine Menge Geld und 9,6 % Börsenanteile.
Innerhalb des ersten Jahres werden einige Samsung-Festplatten den alten Namen behalten, bis dann alles endgültig von Seagate übernommen wird.

Quelle: The Verge

Werbung