bada weiter ohne WhatsApp

WhatsApp ist der wohl bekannteste Dienst, der die SMS ersetzen will. Es gibt Apps für Android, iOS, BlackBerry OS und Symbian, für bada allerdings bisher nicht. René von MobiFlip hat mal bei den Entwicklern nachgefragt, ob eine Version für bada mittlerweile in Planung sei.
Das konnte man ganz klar beantworten: Nein, ebenso wenig, wie eine Webversion des Dienstes, weil man eine reine mobile Plattform bleiben wolle. WhatsApp wird wohl auch nicht durch Drittentwickler für das Web und bada tauglich gemacht werden können, da auch eine API, sprich eine Entwicklerschnittstelle, nicht geplant sei.

Werbung