Samsung bringt das Galaxy Tab 7.0 Plus doch nach Deutschland – mit den Designänderungen des Galaxy Tab 10.1N

Apple vs Samsung hatte beim Galaxy Tab 10.1 bis jetzt nur ein Resultat: das Galaxy Tab 10.1N. Lautsprecher nach vorne gelegt, außerdem den Rahmen höher gezogen. Derzeit sieht es da richtig gut aus für Samsung (ich war ja vor dem LG Düsseldorf dabei) und scheinbar versucht man daher, den selben Kniff auch beim Galaxy Tab 7.0 Plus anzuwenden:

Wieder wurde der Rahmen bis auf die Vorderseite gezogen und die Lautsprecher nach vorne verlegt, sieht hier aber irgendwie noch stylischer aus als beim Galaxy Tab 10.1N. Die Spezifikationen waren ja bereits bekannt und haben sich nicht geändert, 1.2 GHz Dual-Core, Android 3.2 und 1 GB RAM, dazu ein 7 Zoll Display mit 1024×600 Pixeln.

Nachdem es sich ja abzeichnet, dass Apple sowohl mit der Klage gegen das Galaxy Tab 10.1 als auch mit der Klage gegen das Galaxy Tab 10.1N keinen Erfolg haben wird, nutzt Samsung die Gunst der Stunde. Jetzt ist natürlich die Frage, was uns zum MWC Ende Februar erwartet – viele rechnen hier mit einem neuen Tablet von Samsung, ob dieses dann direkt in einer Deutschland-Edition angekündigt werden wird?

Thx Caschy für die Bilder

Werbung