Samsung setzt bei Smartphones auf das richtige Pferd – Marktführer vor Apple, auf Kosten von Motorola und HTC?

Dass Samsung im viertel Quartal 2011 neue Rekordzahlen zu bieten hatte, ist nicht nur (aber auch) den Smartphones zu verdanken. Über 32 Millionen gingen alleine im letzten Quartal 2011 über die Ladentheke – und das schlägt sich natürlich in den Marktanteilen nieder: man hat Apple erstmals überholt.

Zu verdanken ist dies sicherlich der Entscheidung auf Android zu setzen. Samsung Smartphones mit Googles Android verkaufen sich derzeit besser als frisch geschnitten‘ Brot. Sogar das Galaxy Note verkauft sich prächtigst, zu Anfang doch eher als Experiment angesehen, haben nun schon über eine Million Einheiten den Besitzer gewechselt. Man liegt also vor Apple, Samsung geht es gut – was allerdings nicht selbstverständlich ist. Samsung macht derzeit den besten Job was Smartphones mit Android angeht, schaut man sich Konkurrenten wie etwa HTC und Motorola an, sieht dort die Lage gar nicht so rosig aus. Der Gewinn von HTC fiel im letzten Quartal um 26 Prozent, ähnlich geht es Motorola.

Ich bin gespannt, wie sich dies in 2012 entwickelt – spannend dürfte es eh werden, aber durch die Kannibalisierung von Android-Mitstreitern könnte die nächste Statistik wieder komplett anders aussehen. Allein schon, weil in der obigen Statistik nicht das vierte Quartal inkludiert ist und damit auch nicht das iPhone 4S im Weihnachtsgeschäft.

Quellen: MobiFlip, SmartDroid und ZDnet.com

Werbung