Wartet Samsung auf das iPad 3 / iPadHD um dann alles besser zu machen?

Eigentlich haben alle im Vorfeld des diesjährigen MWC in Barcelona großes erwartet – nachdem das Galaxy S3 schon nicht kommen sollte, hätte Samsung ja zumindest ein neues 11.6 Zoll Tablet zeigen können, über welches schon länger spekuliert wird. Dem war nicht so und vielleicht wollte Samsung nur abwarten …

Samsung hatte bereits mit dem Samsung Galaxy Tab 10.1v und dem Galaxy Tab 10.1 kurz nach der Präsentation des iPad 2 gezeigt, dass man in wenigen Wochen ein Produkt komplett ändern kann. Vielleicht ist es auch diesmal der Fall, heute gibt es das iPad3 oder iPadHD von Apple und Samsung könnte genau darauf warten. Dann könnte man die Spezifikationen eines Galaxy Tab 11.6 anpassen um so ein „besseres“ Tablet auf dem Markt zu haben. Zumindest bei der Hardware könnte das zutreffen – beim iPad3 oder iPadHD wird derzeit über eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln spekuliert, Samsung hatte allerdings schon vor Wochen ein Display mit 2560 × 1600 Pixeln gezeigt. Dazu kommt die Prozessorfrage: beim iPad3 bzw iPadHD ist man sich nicht sicher, ob Apple auf einen verbesserten A5-SoC oder doch einen A6-SoC setzen wird und so könnte man bei Samsung sonst „mal eben“ auf den neuen Exynos 5250 Cortex-A15 SoC setzen, der mit einer Mali T604 GPU die Leistung des iPad3 locker toppen könnte.

Es ist natürlich eine reine Spekulation, allerdings finde ich, dass du Überlegungen von Androidandme hier durchaus passen könnten – wie gesagt: Samsung hat schon einmal ein Tablet in wenigen Wochen komplett geändert! Wir werden sehen oder lesen, also noch schnell bei Facebook Fan geworden 😉

Werbung