Neuauflage des Galaxy S2 verärgert Kunden

Seit einiger Zeit liefert Samsung nur noch eine andere Variante des Samsung Galaxy S2 aus, das statt der Bezeichnung i9100 die Bezeichnung i9100G trägt. Der Preis ist der selbe, der Unterschied zwischen den beiden Varianten aber nicht klein: Im normalen Galaxy S2 befindet sich ein Exynox 4210, der mit 2 Kernen à 1,2 GHz ausgestattet ist. Die GPU Mali-400 ist eine der leistungsstärksten auf dem Markt und ist dafür auch bekannt.
Das GT-I9100G hingegen hat einen 1,2 GHz Dual-Core von Texas Instruments und einen PowerVR SGX540 als Grafikchip verbaut. Diese Kombination ist nicht unerheblich schwächer als die das normalen Galaxy S2s.

Zudem sind nicht alle Apps aus den Samsung Apps mit dem „neuen“ Galaxy S2 kompatibel und auch Custom ROMs machen offenbar große Probleme.
Daher Achtung beim Kauf, informiert euch vorher über die Bezeichnung des Geräts!

Quelle: GalaxyTab8910.com

Werbung